• Aktuelles
  • News-Archiv
  • Platzverweis und Niederlage für den OFV

Platzverweis und Niederlage für den OFV

Der Offenburger FV verlor sein Auswärtsspiel beim FC Denzlingen mit 0:2 und damit den Anschluss an das Spitzenduo in der Verbandsliga Südbaden...

Bei seiner ersten Saisonniederlage zeigte sich der OFV vor der Pause zu passiv und erst nach einer Stunde in der Offensive stark. Dann aber fehlte in einigen Szenen auch das nötige Glück. In der Schlußviertelstunde verlor das Eble-Team außerdem den bereits gelbverwarnten Louis Beiser-Biegert wegen einem unnötigen Foulspiel in einer ungefährlichen Situation – Gelb-Rot war die logische Konsequenz. Dass der OFV selbst zu zehnt dran blieb und durch Junker und Samuel Geiler noch zwei Top-Chancen herausspielte, spricht für eine intakte Moral. „Die letzten 30 Minuten waren richtig gut“, sagte Eble, „deshalb wäre ein Unentschieden verdient gewesen“. (Quelle und Auszug: Mittelbadische Presse, Bild: U. Nestlen)

Weitere und ausführliche Hintergrund-Informationen zur aktuellen Begegnung finden Sie in der regionalen Online-Ausgabe der ➠ MITTELBADISCHEN PRESSE - LOKALSPORTNACHRICHTEN DER ORTENAU.
 
Verbandsliga Südbaden
6. Spieltag  | 10. September 2017 | 11:00 Uhr
FC Denzlingen 2 : 0 Offenburger FV
Einbollenstadion
 
FC Denzlingen - Offenburger FV 2:0 (1:0)
OFV: Streif – Schlieter, Kahle, Ruf (46. Feißt), Baitenger (61. Tsolakis) – Geiler (81. Cisse), Beiser-Biegert, Feger, Junker – Kelbi, Petereit
Schiedsrichter: Schätzle (Schönwald)
Zuschauer: 200
Tor(e): 1:0 (36.), 2:0 (75.)
Besondere Vorkommnisse: Beiser-Biegert (78. Gelb-Rote Karte wg. Foulspiel)