OFV muss nach Villingen

Einen Tag nach den Achtelfinalpartien wurden die Begegnungen für das Viertelfinale im SBFV-Rothaus-Pokal in der Geschäftsstelle des SBFV ausgelost. Dabei erwischte der Offenburger FV erneut ein "Hammer-Los" und muss zum alten Rivalen FC 08 Villingen reisen…

Frustriert war OFV-Trainer Kai Eble. Nach dem 2:1-Coup gegen den Bahlinger SC erwartet sein Team nun die noch schwerere Aufgabe in Villingen. "Das ist ganz bitter. Wir haben das schwierigste Los gezogen", ärgerte er sich. "Aber in einem Spiel ist alles drin, das haben wir gegen Bahlingen gesehen." Gespielt wird voraussichtlich am 01. November. Allerdings ist für diesen Termin auch das Verbandsliga-Heimspiel des OFV gegen den SC Lahr geplant. (Auszug & lokale Quelle: Mittelbadische Presse)

Der DFB-Pokal - Reformpläne umgestoßen
Gute Nachricht für alle Amateurvereine: Der Plan des DFB, die Spitzenklubs durch eine Modusänderung zu entlasten und erst später in den Wettbewerb eintreten zu lassen, ist vom Tisch. Somit können Amateurvereine weiterhin auf das große Los in der 1. Runde im DFB-Pokal hoffen - nicht die einzige Glücksnachricht.