Klarer 5:0-Sieg in Hofstetten

Der Offenburger FV gewinnt beim Aufsteiger SC Hofstetten klar mit 5:0 Toren und bleibt in der Tabelle der Verbandsliga Südbaden weiter dem Spitzentrio auf den Fersen…

Das Team von Kai Eble übernahm gleich nach dem Anpfiff die Initiative. Louis Beiser-Biegert, Spielführer Marco Petereit und Keven Feger zogen geschickt die Fäden im Mittelfeld, wobei Petereit immer wieder in die Spitze ging. Nachdem gute OFV-Möglichkeiten zunächst ungenutzt blieben, schoss Marco Petereit in der 21. Minute von links aufs Tor, wo der mitgelaufene Marco Junker aus zwei Metern einschieben konnte. In der Folgezeit versäumte es der OFV für klare Verhältnisse zu sorgen. So vergaben Petereit und Junker das mögliche 2:0 und 3:0. Kai Eble hatte recht, als er nach dem Spiel sagte: „Wir hätten die Partie schon zur Halbzeit entscheiden können.“ So blieb es bei der knappen Führung.
Im zweiten Spielabschnitt waren gerade zehn Minute gespielt, als Petereit einen angeschnitten Eckball scharf auf den kurzen Pfosten zog, wo Marco Junker nur noch einschieben musste. Kurz darauf scheiterte Keven Feger mit einem Freistoß an der Latte und Petereit mit einem Eckball am Pfosten. In der 72. Minute wollte Hofstettens Kapitän im eigenen Sechszehner klären, traf dabei den Pfosten, von dem das Leder genau zu Marco Junker prallte und der sich mit dem 0:3 bedankte. Das 0:4 besorgte der eingewechselte Johannes Geyer. Der Aufsteiger hatte sich längst schon ergeben und so fielen die Tore in der Schlussphase wie reife Früchte. Marco Petereit zirkelte wieder mal einen Eckball genau auf den kurzen Pfosten, wo Nico Schlieter zum 0:5 abstaubte. (Quelle und Auszug: Mittelbadische Presse, Bild: U. Marx)

Weitere und ausführliche Hintergrund-Informationen zur aktuellen Begegnung finden Sie in der regionalen Online-Ausgabe der ➠ MITTELBADISCHEN PRESSE - LOKALSPORTNACHRICHTEN DER ORTENAU.
 
Verbandsliga Südbaden
10. Spieltag  | 07. Oktober 2017 | 17:00 Uhr
SC Hofstetten 0 : 5 Offenburger FV
Waldsee-Stadion
 
SC Hofstetten – Offenburger FV 0:5 (0:1)
OFV: Süme – Schlieter, Kahle, Ruf (28. Kehl), Beiser-Biegert (57. Geiler) – Feger, Feißt (57. Geyer), Tsolakis (62. Cisse), Anzaldi – Junker, Petereit
Schiedsrichter: Klopfer (Emmendingen)
Zuschauer: 550
Tor(e): 0:1 Junker (21.), 0:2 Junker (55.), 0:3 Junker (72.), 0:4 Geyer (83.), 0:5 Schlieter (88.)
Besondere Vorkommnisse: --