OFV hofft auf guten Start

Im ersten Spiel nach der Winterpause trifft der Offenburger FV am Sonntag auf den 1. SV Mörsch…

“Wir wissen nicht so recht, wo wir leistungsmäßig stehen, zumal die Vorbereitung kein klares Bild zulässt. Insofern müssen wir uns auf einen hochmotivierten und unangenehmen Gegner einstellen, der alles in die Waagschale werfen wird, sich aus der Abstiegszone zu befreien“, weiß Eble. „Ich rechne mit einem reinen Kampfspiel, bei dem wir voll dagegen halten und offensiv kaltschnäuzig den Torabschluss suchen müssen“, legt er die Messlatte hoch, wohl wissend, dass der inzwischen personell komplett auftretende Gastgeber ein anderes Gesicht zeigen wird als im Hinspiel. (Lokale Quelle: Mittelbadische Presse, Bild: U. Marx)