OFV war Freiburg unterlegen

Für den Offenburger FV war das Verbandsliga-Spitzenteam des Freiburger FC eine Nummer zu groß. Vor 342 Zuschauern im Karl-Heitz-Stadion verlor der spielerisch klar unterlegene OFV mit 3:5 Toren...

Der OFV rangiert weiter auf Rang fünf und muss nun auch die letzte Rest-Hoffnung auf den Relegtionsplatz aufgeben. "Freiburg ist das spielerisch beste Team der Liga, das hat man heute deutlich gesehen", attestierte OFV-Stürmer Marco Petereit.

Weitere Informationen zum aktuellen Sportgeschehen in der Verbandsliga Südbaden finden Sie in der regionalen Online-Ausgabe der ➠ MITTELBADISCHEN PRESSE - LOKALSPORTNACHRICHTEN DER ORTENAU.
 
Verbandsliga Südbaden
17. Spieltag  | 18. April 2018 | 18:15 Uhr
Offenburger FV 3 : 5 Freiburger FC
Karl-Heitz-Stadion
 
 •  Offenburger FV – Freiburger FC 3:5 (1:1)
 •  OFV: Streif – Schlieter, Kahle, Ruf, Baitenger – Geiler (56. Tsolakis), Feißt, Beiser-Biegert (58. Anzaldi), Ernst (70. Leopold), Kehl (46. Petereit) - Junker
 •  Schiedsrichter: Gille (Kuppenheim)
 •  Zuschauer: 342
 •  Tor(e): 0:1 (10.), 1:1 Schlieter (45.), 1:2 (49.), 1:3 (52.), 1:4 (59./FE), 2:4 Petereit (78.), 2:5 (85.), 3:5 Schlieter (90./FE)
 •  Besondere Vorkommnisse: --