Starker Schlussmann Florian Streif

Der SV 08 Kuppenheim fand im Verbandsligaspiel in Florian Sreif ihren Meister. Der OFV-Schlussmann hielt, was auf seinen Kasten abgefeuert wurde und trieb den Gastgeber zur Verzweiflung...

Der Gastgeber versteckte sich in der Anfangsphase keineswegs, wenngleich der Offenburger FV mehr Ballbesitz hatte. Wirkliche Torchancen der Gäste in der ersten halben Stunde jedoch nicht heraus. In der 35. Minute verlor der SV08 einen Ball am eigenen Strafraumeck an Dimitrios Tsolakis, der das runde Lederin die Mitte zu Marco Petereit passte, der aus fünf Metern den Kuppenheimer-Torwart keine Chance ließ. Keine 60 Sekunden später legte erneut Tsolakis den Ball in den Strafraum zu Nico Schlieter ab, dessen abgefälschter Schuss unhaltbar einschlug.

Nach dem Wiederbeginn kam es ab der 54. Minute dann zum Privatduell der Wörtelkicker mit Streif. Der Anschlusstreffer fiel in der 79. Minute per Strafstoß. Als dann Luca Ernst die Ampelkarte sah, war Kuppenheims wilde Schlussoffensive vollends eröffnet. Mit einer Glanztat beendete der Streif dann gekonnt sein Tageswerk. “Mich freut es für Florian besonders, er hat heute überragend gehalten und uns den Sieg gesichert“, sagte Offenburgs Trainer Kai Eble. (Quelle und Auszug: Mittelbadische Pesse, Bild: M. Heuberger)

Weitere Informationen zum aktuellen Sportgeschehen in der Verbandsliga Südbaden finden Sie in der regionalen Online-Ausgabe der ➠ MITTELBADISCHEN PRESSE - LOKALSPORTNACHRICHTEN DER ORTENAU.
 
Verbandsliga Südbaden
26. Spieltag  | 21. April 2018 | 15:30 Uhr
SV 08 Kuppenheim 1 : 2 Offenburger FV
Wörtelstadion
 
 •  SV 08 Kuppenheim – Offenburger FV 1:2 (0:2)
 •  OFV: Streif – Schlieter, Kahle, Ruf (22. Ernst), Baitenger – Geiler (74. Gür), Geyer (60. Kehl), Anzaldi, Tsolakis (69. Feißt) – Junker, Petereit
 •  Schiedsrichter: Roeder (Gundelfingen)
 •  Zuschauer: 200
 •  Tor(e): 0:1 Petereit (35.), 0:2 Schlieter (36.), 1:2 (80./FE)
 •  Besondere Vorkommnisse: Ernst (82. Gelb-Rote Karte wg. )