Trotz mehrerer lukrativer Angebote anderer Vereine hat sich Abwehrspieler Nico Schlieter für den Offenburger FV entschieden und bleibt dem Traditionsverein von der Badstraße ein weiteres Jahr erhalten…

Laut einer Pressemitteilung des Offenburger FV hat Nico Schlieter sich entschieden, dem Offenburger FV treu zu bleiben. Der 27 Jahre Abwehrspieler begann beim FV Biberach mit dem Fußball und wechselte in die Jugend beim OFV und dem SC Freiburg. Nach einem Abstecher beim SV Link kam er 2011 zum an die Badstraße zurück. Coach Kai Eble zeigte sich sichtlich erleichtert: „Wir haben sehr um Nico gekämpft! Ich bin unheimlich froh, dass wir ihn halten konnten. Spieler seines Formats sind nicht leicht zu finden und schon gar nicht zu ersetzen.“
Zudem erhielt Nurdogan Gür aus der U19 einen Vertrag. Nicht erst durch seine beiden Treffer mit der U19 bei Waldhof Mannheim weiß Kai Eble um die Qualitäten Gürs. „Nurdogan ist ein Athlet und ein richtiger 9er, den man heute so leicht nicht mehr findet“, sagt der OFV-Coach. Der in Rastatt wohnende Gür hat unter anderem auch eine Saison in Sandhausen gespielt, ehe er vor zwei Jahren wieder zum OFV zurückkehrte. „Nurdogan hat sich diesen Platz erarbeitet und verdient“, so Eble. Bereits länger steht fest, dass U19-Akteur Luca Ernst (zuvor Racing Straßburg) nächste Saison in den Kader der ersten Mannschaft aufrücken wird.