• Spieler des Tages: Stephane Dzikang Njike

    Der Offenburger FV fegte im Nachholspiel Schlusslicht SV Endingen mit 11:2 aus dem Karl-Heitz-Stadion
    Weiterlesen
  • OFV mit schwerem Atem im Endspurt

    Verbandsligist Offenburger FV hat noch mit den Corona-Auswirkungen zu kämpfen. Die englische Woche mit
    Weiterlesen
  • Benjamin Pfahler wechselt zum FFC

    Benjamin Pfahler wird neuer Trainer des Fußball-Oberligisten Freiburger FC…Benjamin Pfahler wird nach zwei Spielzeiten
    Weiterlesen
  • 1
  • 2

Aktuelles Ergebnis

Verbandsliga Südbaden

    • NH-Spieltag
    • 18. Mai 22
    • 18:45 Uhr
    • Karl-Heitz-Stadion
  • 11
    Offenburger FV
    2
    SV Endingen
    • Seiten
    • 2027 soll im neuen „Sportpark Süd“ der Ball rollen

    2027 soll im neuen „Sportpark Süd“ der Ball rollen

    Der Grundstücksankauf für den Offenburger „Sportpark Süd“ ist laut Oliver Martini „sehr gut gestartet“. Im Hauptausschuss präsentierte die Stadt den aktualisierten Zeitplan…

    2027 soll der Offenburger FV im neuen Stadion im „Sportpark Süd“ auf Torjagd gehen. So sieht es der aktualisierte Zeitplan vor, den die Stadtverwaltung am Montagabend im Haupt- und Bauausschuss den Stadträten präsentiert hat. Die Verlagerung des Karl-Heitz-Stadions wird notwendig, weil die Flächen für die Landesgartenschau 2032 in Offenburg benötigt werden.

    Ende 2024 sollen die Erschließungsarbeiten für den Sportpark beginnen, Ende 2025 soll Baustart für das Stadion sein. Anfang 2027 sollen die Sportflächen für den OFV fertiggestellt sein, sodass die offizielle Eröffnung des Stadions zur Saison 2027/28 erfolgen kann. Danach sollen weitere Sportparkelemente wie Finnenbahn (auch Finnbahn gennant, ist eine speziell angelegte Strecke, die zum Crosslauftraining sowie für Jogger und auch von Radfahrern gedacht ist), Bodentrampolinachse und einiges mehr entstehen, denn der Sportpark soll auch vereinsungebunden öffentliche Sportangebote für die Offenburger bereithalten, wie Baubürgermeister Oliver Martini erklärte.

    Aktuell läuft der Grundstücksankauf für die Flächen zwischen Schaiblestadion, Südring und Schwarzwaldbahn, und das sehr gut, wie Martini betonte. Von den rund 180.000 Quadratmetern gehören 114.000 (62 Prozent) der Stadt), für 47.000 Quadratmeter (25 Prozent) bestehe Verkaufsbereitschaft, für die übrigen 22.700 Quadratmeter (13 Prozent) wünschten sich die Eigentümer noch Gespräche. „Es ist nicht selbstverständlich, dass Menschen sich bereiterklären, ihr Grundstück für ein gemeinwohlorientiertes Projekt abzugeben“, lobte Martini.

    Insgesamt steht für das Plangebiet eine Fläche von 25 Hektar zur Verfügung, erläuterte die städtische Projektleiterin Katrin Helmchen. Denn die bestehenden Sportanlagen des ETSV und der DJK Offenburg sollen integriert werden. Geplant sei auch eine Anbindung an das LGS-Gelände im Bereich Kinzig/Südring. Als nächster Schritt wird nun ein landschaftsplanerisch-hochbaulicher Wettbewerb gestartet, erläuterte Helmchen. Er soll von September 2022 bis März 2023 dauern. Fünf Büros werden von der Stadt „gesetzt“. 20 weitere könnten sich bewerben, sodass die Jury aus 25 Beiträgen wählen könne.

    Gewünscht sei, dass die Wettbewerbsteilnehmer Sportanlagen- und Verkehrsplaner hinzuziehen, um attraktive Sportangebote und eine gute Erschließung zu erhalten. Letztere sei über die Zähringer Straße, den Bahnhalt am Kreisschulzentrum und aus Richtung Ortenberg geplant. Wie Michél Elsté, Abteilungsleiter Schulen und Sport, ausführte, befinden sich Teile der Flächen in der Wasserschutzzone III und II. Hierzu gebe es aktuell Abstimmungen mit dem Landratsamt, der Offenburger Wasserversorgung und dem Abwasserzweckverband, in welchen Bereichen Sportpark-Elemente entstehen können – und in welchen nicht. Das Resultat der Gespräche werde sich im Auslobungstext wiederfinden, so Elsté.

    Der Wettbewerb setzt sich aus einem Realisierungs- und Ideenteil zusammen. Im Realisierungsteil geht es um das eigentliche Stadion mit Funktionsgebäude, Tribüne und Rasenspielfeld. Außerdem gehören Kunstrasenplatz und Trainingsrasenplatz dazu. Im Ideenteil sollen öffentliche Fitness- und Freianlagen geplant werden, die zu Sport und Bewegung einladen, wie etwa eine Finnenbahn, Pumptrackanlage, Bodentrampolinachse oder Kalthalle, führte Projektleiterin Katrin Helmchen aus.

    An dem Kunstrasen störte sich Grünen-Stadtrat Martin Ockenfuß: Sei da kein Allwetterrasenplatz möglich? Leider gebe es keine Alternative zum Kunstrasen, antwortete Sportbürgermeister Hans-Peter Kopp: „Es gibt keinen Platz, der so strapazierbar ist – und der Platz wird strapaziert werden.“ Um das zu leisten, brauche es zwei bis drei Allwetterplätze, dafür fehlten die Flächen. Voller Vorfreude zeigte sich OB Marco Steffens: „Das Projekt wird uns voranbringen!“

    Info: Die Hochschule Offenburg mit ihrem Bereich Sport- und Bewegungsbiomechanik zeige starkes Interesse am Sportpark, informierte Abteilungsleiter Michél Elsté. Möglicherweise gebe es durch die Vernetzung von Wissenschaft und Praxis Erkenntnisse, die über Offenburg hinausreichen, so Elsté.

    (Auszug: Mittelbadische Presse, Grafik: Stadt Offenburg)

    Download-Archiv...

    Download-Archiv

    Der Dialog mit unseren Presse- und Medienvertretern ist uns sehr wichtig!

    Wir stellen Ihnen regelmäßig wichtige Unterlagen und Publikationen über Vereins- und Geschäftsaktivitäten und aktuelle Saisoninformationen über den Spielbetrieb in digitalen Versionen zur Verfügung.

    Weitere Informationen und aktuelle Daten finden Sie hier...

    Mehr als 100 Jahre OFV...

    Tradition & Moderne

    Begleiten Sie den südbadischen Traditionsverein von der Vergangenheit bis in die Gegenwart und erleben Sie über 100 Jahre bewegte Fußballgeschichte.

    Die ganze Geschichte über den Offenburger FV - von der Vereinsgründung bis heute - lesen Sie in der Vereinshistorie nach...

    Saisonfahrplan...

    Der aktuelle Saison-Fahrplan

    Am 22. August startet der Offenburger FV in die neue Spielrunde und dann rollt der Ball auch in der Verbandsliga Südbaden endlich wieder.

    Sie wollen immer und überall wissen, wann und wo der OFV spielt? Nach wenigen Klicks erhalten Sie den aktuellen Spielplan...

    • Hans Cieslarczyk – Alle nannten ihn nur "Cis"

      Für Hans Cieslarczyk gab es keine weißen Flecken auf der fußballerischen Landkarte. In der berühmten „Bente-Hägele-Ära“ Mitte der 70er coachte er sehr erfolgreich den Offenburger FV und war noch weitere zwei Mal an der Badstraße… "Als kleiner Junge habe ich mit selbstgemachten Fußbällen, die meine
      Weiterlesen

    • Das passiert 2022 in Offenburg

      Das passiert 2022 in Offenburg – oder doch nicht? Sensationelles wird uns gemeldet: Beim Zersägen eines Baums im Zwingerpark haben Arbeiter im Geäst eine Tonscherbe mit präzisen Weissagungen von Nostradamus für das Jahr 2022 gefunden. Wir veröffentlichen den streng geheimen Inhalt im Stadtgeflüster… Januar bis August:
      Weiterlesen

    • 2027 soll im neuen „Sportpark Süd“ der Ball rollen

      Der Grundstücksankauf für den Offenburger „Sportpark Süd“ ist laut Oliver Martini „sehr gut gestartet“. Im Hauptausschuss präsentierte die Stadt den aktualisierten Zeitplan… 2027 soll der Offenburger FV im neuen Stadion im „Sportpark Süd“ auf Torjagd gehen. So sieht es der aktualisierte Zeitplan vor, den die
      Weiterlesen

    • Grunderwerb für neuen Sportpark

      Auf 180.000 Quadratmetern soll bis Ende 2026 der neue Offenburger Sportpark entstehen. 70.000 Quadratmeter in privatem Eigentum will die Stadt nun erwerben. Ende 2026 soll der Sportpark eingeweiht werden. Dann beginnt der Abriss des Karl-Heitz-Stadions… Vor dem Bau steht der Grunderwerb. Das gilt auch für
      Weiterlesen

    • OFV spendet für Flutkatastrophe

      Im Rahmen des 3:2-Erfolgs im Ortenau-Derby gegen den SC Lahr wurden über EUR 4.000 für zwei soziale Projekte gesammelt, welche u.a. für den von der Flutkatastrophe arg gebeutelten Ahrweiler Ballspiel-Club zukommen sollen… Die offizielle Spendensumme soll sich bei über EUR 4.000 bewegen, welche aus den
      Weiterlesen

    • OFV will Derby-Einnahmen spenden

      Der Offenburger FV spendet die Einnahmen aus dem Derby gegen den SC Lahr an den von der Flutkatastrophe schwer gezeichneten Ahrweiler Ballspiel-Club aus der Rheinland-Liga… Der Offenburger FV spendet die Einnahmen aus dem Derby gegen den SC Lahr an den von der Flutkatastrophe schwer gezeichneten
      Weiterlesen

    • Wo das Karl-Heitz-Stadion gebaut werden soll

      Der Haupt- und Bauausschuss der Stadt Offenburg hat über den neuen Standort des Karl-Heitz-Stadions beraten. Die Gemeinderäte sprachen sich für die Realisierung des Projekts am Standort „Drei“ aus… Die Zukunft des Karl-Heitz-Stadions soll in einer von zwei denkbaren Varianten am Standort drei – zwischen Schaible-Stadion und
      Weiterlesen

    • Projektplanung für die LGS 2032

      Die Freude war groß, als Offenburg Ende des Jahres den Zuschlag für die Landesgartenschau 2032 erhielt. Die Pläne überzeugten, doch jetzt muss auch die Umsetzung erfolgen. Nun steht ein erster Zeitplan für die Umsetzung… In einer Pressekonferenz am Mittwoch haben Baubürgermeister Oliver Martini und Finanzbürgermeister
      Weiterlesen

    • Pläne für den neuen Sportpark

      Mit dem Zuschlag für die Landesgartenschau 2032 ist klar, dass das Karl-Heitz-Stadion einen neuen Standort bekommt. Im Haupt- und Bauausschuss werden am Mittwoch drei Varianten für den Sportpark vorgestellt… Eigentlich wollte die Stadtverwaltung die Stadträte schon Mitte Oktober über den neuen Standort für das Karl-Heitz-Stadion
      Weiterlesen

    • Wie geht es weiter?

      Gibt es wie schon im Frühjahr 2020 auch diese Saison kein Anstoß mehr im Amateurfußball? In Südbaden steht die zweite Spielzeit in Folge vor dem Abbruch… Es gibt immer unterschiedliche Perspektiven, aus denen sich auf etwas blicken lässt. Doch was ist die Alternative? Abwarten und
      Weiterlesen

    • 1

    Unterstützen Sie uns!

    Nicht nur vom Fanblock aus die Mannschaften unterstützen, sondern sich lieber in der Gemeinschaft aktiv in den Verein einbringen! Nicht nur alten Erfolgen nachhängen, sondern den Nachwuchs unterstützen...

    Weiterlesen

    Unterstützen Sie uns!

    Nicht nur vom Fanblock aus die Mannschaften unterstützen, sondern sich lieber in der Gemeinschaft aktiv in den Verein einbringen! Nicht nur alten Erfolgen nachhängen, sondern den Nachwuchs unterstützen.

    Werden Sie ein Teil von uns!

    Tragen auch Sie Ihren Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft des Offenburger FV bei und werden ein Mitglied unseres Vereins. Mit Ihrer Unterstützung gewährleisten Sie, dass sich der Offenburger FV besser abstimmen und organisieren und unser Verein weiterwachsen kann...

    Weiterlesen

    Werden Sie ein Teil von uns!

    Tragen auch Sie Ihren Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft des Offenburger FV bei und werden ein Mitglied unseres Vereins. Mit Ihrer Unterstützung gewährleisten Sie, dass sich der Offenburger FV besser abstimmen und organisieren und unser Verein weiterwachsen kann. Wir sind ein eingetragener und gemeinnütziger (Traditions-) Verein und tragen aktiv zur Förderung der Nachwuchsausbildung bei.

    Werden Sie ein Mitglied bei uns!

    Gemeinsame Interessen verbinden Menschen verschiedenster Generationen und sozialer Schichten. Dabei ist der Wunsch nach Gemeinschaft und Gemeinschaftsgefühl der häufigste Beweggrund...

    Weiterlesen

    Werden Sie ein Mitglied bei uns!

    Gemeinsame Interessen verbinden Menschen verschiedenster Generationen und sozialer Schichten. Dabei ist der Wunsch nach Gemeinschaft und Gemeinschaftsgefühl der häufigste Beweggrund. Erfahren Sie mehr über eine aktive oder passive Mitgliedschaft in unserem Verein. "Sind Sie bereit? Dann schicken Sie den ausgefüllten Mitgliedsantrag per Post oder geben den Antrag direkt in der Geschäftsstelle im Karl-Heitz-Stadion ab.

    • X3-Design
    • Kabel und Tiefbau GmbH
    • Nike Footbal
    • Vivil
    • #heimat Schwarzwald
    • Friedrich Bier
    • The Shool
    • Kulturförderverein Stud e.V.
    • Oststadtliebe
    • Badische Maultaschen Manufaktur
    • Soccerpark Ortenau
    • Mittelbadische Presse
    • Arnolds Kaffeemanufaktur Offenburg
    • Marx Galleries Offenburg
    • Gravoprint
    • Zeitlos
    • Red & Black
    • Team Tietge
    • Sportphysio Offenburg
    • Cafe Kakadu
    • Schwarzwald Haus
    • Markt Scheune
    • Ice Freestyler Offenburg
    • Tretroller
    • 361 Grad
    • Peterstaler
    • Staatliche Rothaus Brauerei
    • 30 Grad SB-Waschsalon
    • Sportpark Ortenau
    • Regio Ortenau
    • einMachglas
    • FussArt
    • OFF.kulur
    • Zäpfle Bar
    • Black Forest BBQ
    • Kinzig Food
    • Sanchos
    • I Love Ortenau
    • Karma
    • Zeus Palast
    • Falknerei Berl
    • Outdoor Funpark Offenburg
    • Region im Blick
    • Cafe Gleis 77
    Über den Offenburger FV

    Bereits seit 1907 wird beim Offenburger FV organisiert Fußball gespielt. Seitdem kann unser Verein auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurückschauen. Uns verbindet alte Tradition und moderner Fußball. Zu den größten Erfolgen zählen mehrere südbadische Meisterschaften und Pokalsiege, Teilnahmen an den Aufstiegsspielen zur 2. Liga Süd, am DFB-Pokal und der Gewinn der Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft im Jahre 1984.

      Offenburger FV 1907 e.V.
      77652 Offenburg, Badstraße 22
      +49 (781) 2 42 34
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    •   Montag - Freitag 17:00 - 18:00 Uhr
    •   Wochenende geschlossen

    Rund um den Offenburger FV
    Dieses Informationsportal
    ... bietet aktuelle und kompetente Informationen und viel Wissenswertes über den "Traditionsverein von der Badstraße".

    Aktuelle Meldungen und weitere Informationen
    ... sind zusätzlich auf unseren Social-Media-Kanälen von Facebook und Twitter zu finden.

    Rot und Weiß sind die Farben des Offenburger FV
    ... in unserem Online-Shop gibt es alles was ein echter OFV-Fan braucht.
    Kurz-Links

    Das Angebot unseres Vereins war noch nie größer und vielfältiger als heute. Informieren Sie sich über unsere Online-Angebote und werden Sie Teil unserer Familie – sprechen Sie uns gern an!

    OFV.fanshop
    OFV.fanapp
    Verbandsliga Südbaden