Kampf um die Tabellen-Spitze

Für den Tabellenzweiten Offenburger FV gibt es im Kampf um die Spitze keine Alternative zu einem Sieg am Samstag beim Schlusslicht SV Endingen…

Nach dem 2:0-Heimsieg gegen die SF Elzach-Yach steht der Offenburger FV mit 23 Punkten weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz. Etwas anderes als ein Sieg dürfte am Samstag also keine Option für die Offenburger unter Trainer Benjamin Pfahler sein, besonders, wenn der Gegner SV Endingen heißt. Die noch immer punktlose Mannschaft vom Kaiserstuhl verlor bisher jede Partie und unterlag zuletzt auswärts dem FC Teningen mit 2:4. Mit 33 Gegentoren aufseiten der Endinger und den 25 erzielten Toren der Offenburger trifft somit am Samstag die schwächste Abwehr auf die stärkste Offensive der Liga. „Wir wollen endlich wieder auswärts erfolgreich sein, drei Punkte holen und dann bestenfalls eine Serie starten“, bestätigt Pfahler das Spielziel der Offenburger.

Personell wird Dimitrios Tsolakis (Oberschenkel) noch längere Zeit ausfallen und Samuel Geiler kann beruflich nicht dabei sein. Dafür kehrt Simon Leopold zum Team zurück, der letzte Woche krankheitsbedingt pausieren musste.

(Auszug: Mittelbadische Presse, Bild: U. Marx)