"WIR SIND FÜR SIE DA" – Auch in Zeiten von "COVID-19" werden wir unser digitales Website-Angebot für Sie ständig aktuell halten…

  • Medien
  • OFV.news
  • OFV erstmals mit Weschle und Mugeta

OFV erstmals mit Weschle und Mugeta

Die Neuzugänge Martin Weschle und Emily Mugeta stehen beim Heimspiel gegen die Oberliga-Reserve und Aufsteiger FC 08 Villingen im Kader des Offenburger FV…

Mit dem 3:1-Erfolg beim starken SV Weil am Rhein hat der Offenburger FV am vergangenen Wochenende nach zuvor drei Niederlagen auf fremden Plätzen den Auswärtsknoten platzen lassen. Zu Hause hat die Mannschaft von Trainer Benjamin Pfahler mit bislang neun Punkten aus drei Spielen das Maximum erreicht. Diese starke Bilanz im heimischen Karl-Heitz-Stadion soll am Samstag gegen Aufsteiger FC 08 Villingen/U23 ausgebaut werden.

„Wir haben die schwere Auswärtsaufgabe sehr gut gelöst, zumal wir nur drei einsatzfähige Spieler auf der Ersatzbank hatten. Nach zuvor drei Auswärtsniederlagen hat der Sieg richtig gut getan“, war Benjamin Pfahler äußerst zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft gegen den erwartet starken Gastgeber vom Dreiländereck: „Gegen einen sehr laufstarken Gegner war es auf dem tiefen, seifigen Boden gerade nach dem 2:1 ein echtes Kampfspiel.“

Gerade die zuletzt häufig kritisierte Effizienz vor dem gegnerischen Tor hat in Weil gepasst – ein Aspekt, der auch am Samstag im Heimspiel gegen die Oberliga-Reserve des FC 08 Villingen eine wichtige Rolle spielen könnte. „Unser Ziel ist es, zu Hause weiterhin so stark aufzutreten und zu gewinnen“, bemüht sich Benjamin Pfahler erst gar nicht, die Favoritenrolle seiner Elf gegen den Verbandsliga-Neuling abzustreiten.

Schließlich haben die Gäste aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis in sechs Begegnungen erst vier Punkte gesammelt – den einzigen Sieg feierte die Reserve der 08er allerdings ausgerechnet gegen den Tabellenzweiten SC Lahr. „Das ist eine sehr junge Mannschaft, die aber immer wieder auch mit erfahrenen Akteuren verstärkt wird. Man weiß nie so richtig, wer aus dem Oberliga-Kader zur Reserve stößt“, erklärt Pfahler, der durchaus Respekt vor dem Neuling hat: „Sie haben physisch starke, groß gewachsene Spieler. Gegen solche Mannschaften haben wir uns zuletzt meist schwer getan. Das wird kein einfaches Spiel.“

Zumal die Personalsituation dem OFV-Coach nach wie vor Sorgen bereitet. Denn neben den Langzeitverletzten drohen am Wochenende auch Marco Junker, Dimitrios Tsolakis (beide verletzt), Max Distelzweig, Nico Schlieter sowie Elias Esslinger (alle erkältet) auszufallen. Dafür kann Pfahler erstmals auf die beiden Neuzugänge Martin Weschle (SC Lahr) und Emily Mugeta (Freiburger FC) zurückgreifen. „Beide stehen im Kader – ob sie von Anfang an spielen, werden wir sehen“, ist Pfahler sicher, dass Weschle als zentraler Stürmer mit viel Erfahrung und Mugeta als dynamischer und wendiger Spieler auf der Außenbahn seiner Mannschaft zusätzliche Qualität verleihen werden.

(Auszug: Mittelbadische Presse, Bild: Ch. Breithaupt)

  • X3-Design
  • Kabel und Tiefbau GmbH
  • Nike Footbal
  • Vivil
  • #heimat Schwarzwald
  • Friedrich Bier
  • The Shool
  • Kulturförderverein Stud e.V.
  • Oststadtliebe
  • Badische Maultaschen Manufaktur
  • Soccerpark Ortenau
  • Mittelbadische Presse
  • Arnolds Kaffeemanufaktur Offenburg
  • Marx Galleries Offenburg
  • Gravoprint
  • Zeitlos
  • Red & Black
  • Team Tietge
  • Sportphysio Offenburg
  • Cafe Kakadu
  • Schwarzwald Haus
  • Markt Scheune
  • Ice Freestyler Offenburg
  • Tretroller
  • 361 Grad
  • Peterstaler
  • Staatliche Rothaus Brauerei
  • 30 Grad SB-Waschsalon
  • Sportpark Ortenau
  • Regio Ortenau
  • einMachglas
  • FussArt
  • OFF.kulur
  • Zäpfle Bar
  • Black Forest BBQ
  • Kinzig Food
  • Sanchos
  • I Love Ortenau
  • Karma
  • Zeus Palast
  • Falknerei Berl
  • Outdoor Funpark Offenburg
Über den Offenburger FV

Bereits seit 1907 wird beim Offenburger FV organisiert Fußball gespielt. Seitdem kann unser Verein auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurückschauen. Uns verbindet alte Tradition und moderner Fußball. Zu den größten Erfolgen zählen mehrere südbadische Meisterschaften und Pokalsiege, Teilnahmen an den Aufstiegsspielen zur 2. Liga Süd, am DFB-Pokal und der Gewinn der Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft im Jahre 1984.

  Offenburger FV 1907 e.V.
  77652 Offenburg, Badstraße 22
  +49 (781) 2 42 34
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  •   Montag - Freitag 17:00 - 18:00 Uhr
  •   Wochenende geschlossen

Rund um den Offenburger FV
Dieses Informationsportal
... bietet aktuelle und kompetente Informationen und viel Wissenswertes über den "Traditionsverein von der Badstraße".

Aktuelle Meldungen und weitere Informationen
... sind zusätzlich auf unseren Social-Media-Kanälen von Facebook und Twitter zu finden.

Rot und Weiß sind die Farben des Offenburger FV
... in unserem Online-Shop gibt es alles was ein echter OFV-Fan braucht.
Kurz-Links

Das Angebot unseres Vereins war noch nie größer und vielfältiger als heute. Informieren Sie sich über unsere Online-Angebote und werden Sie Teil unserer Familie – sprechen Sie uns gern an!

OFV.fanshop
OFV.fanapp
Verbandsliga Südbaden