OFV antwortet energisch

Auf die erste Saisonniederlage beim 0:2 in Bühlertal folgt ein souveräner 4:0-Sieg gegen die Oberliga-Reserve des FC 08 Villingen...

Der Offenburger FV fand nach der ersten Saisonniederlage gegen den SV Bühlertal schnell und souverän in die Erfolgsspur zurück. Am Samstagnachmittag besiegte die Elf von Coach Benjamin Pfahler vor heimischem Publikum den Verbandsliga-Konkurrenten FV 08 Villingen/U23 mit 4:0. In einer ausgeglichenen Anfangsphase schaffte es keines der beiden Teams, sich Torchancen zu erspielen. Nach einer Viertelstunde kam der OFV besser ins Spiel. Ein Schuss von Jonas Pies sowie die Direktabnahme von Kapitän Petereit nach flacher Hereingabe von Jacob Harter führten aber nicht zum Torerfolg.

In der 29. Minute kam es dann zum ersten großen Aufreger im Karl-Heitz-Stadion: Naim Jaaouf marschierte nach Steilpass von Fabio Kinast in ein Eins-gegen-eins-Duell und wurde dabei im Strafraum zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter ließ aber weiterspielen. „Das war eine klare Notbremse. Wenn wir beim Stand von 0:0 diesen Elfmeter bekommen, übernehmen wir schon nach 30 Minuten das Spiel“, kommentierte Trainer Pfahler die Situation.

Endlich kam Leben in die Partie und auch die Villinger Oberliga-Reserve sendete erste Signale. Trotz deutlich mehr Ballbesitz aufseiten des OFV dauerte es bis zur 38. Minute, ehe nach einem Durcheinander im Strafraum der Ball im Rückraum vor den Füßen von Jacob Harter landete. Der zögerte nicht lange und verwandelte eiskalt ins linke obere Eck zum 1:0. Eine Minute vor der Pause traf Marco Petereit nach Vorarbeit von Harter stramm ins lange Eck.

Mit einer 2:0-Führung im Rücken startete der OFV stark in die zweite Hälfte. Nach einer vergebenen Großchance von Harter war es der eingewechselte Elias Esslinger, der den herausstürmenden FC-Keeper umdribbelte und den Ball zum 3:0 ins leere Tor schob. Villingen machte dann immer mehr Fehler im Aufbau und verlor viele Bälle. So eroberte erst Petereit den Ball kurz vor dem Strafraum, schoss allerdings knapp über die Latte, ehe dann Harter einen zu schwach gespielten Rückpass zum Keeper ablief und zum zweiten Mal an diesem Samstag traf.

Mit dem 4:0 machte der OFV den Deckel drauf. „Wir haben zum Ende der zweiten Hälfte bewusst das Tempo herausgenommen. Der Gegner schien gebrochen“, bestätigte Benjamin Pfahler. Auch in der letzten Viertelstunde blieb Villingen zu harmlos. „Unsere Abwehr stand heute stabil, aber die Villinger haben es sich mit ihrem unkontrollierten Anlaufen auch selbst schwergemacht“, analysierte OFV-Torwart Johannes Vögele, der einen entspannten Nachmittag erlebte.

(Auszug: Mittelbadische Presse, Bild: Ch. Breithaupt)

Weitere Informationen zum aktuellen Sportgeschehen in der Verbandsliga Südbaden finden Sie in der regionalen Online-Ausgabe der ➠ MITTELBADISCHEN PRESSELOKALSPORTNACHRICHTEN DER ORTENAU.
Offenburger FV – FC 08 Villingen/U23 4:0 (2:0)
Offenburg: Vögele – Leopold, Distelzweig (62. Hirth), Kehl, Kopf (56. Tsolakis) – Feger, Jaaouf (46. Esslinger), Harter, Pies – Kinast, Petereit (68. Weschle)
Schiedsrichter: Brudek (Würmersheim)
Zuschauer: 189
Tor(e): 1:0 Harter (38.), 2:0 Petereit (44.), 3:0 Esslinger (52.), 4:0 Harter (74.)
Besondere Vorkommnisse: --

  • X3-Design
  • Kabel und Tiefbau GmbH
  • Nike Footbal
  • Vivil
  • #heimat Schwarzwald
  • Friedrich Bier
  • The Shool
  • Kulturförderverein Stud e.V.
  • Oststadtliebe
  • Badische Maultaschen Manufaktur
  • Soccerpark Ortenau
  • Mittelbadische Presse
  • Arnolds Kaffeemanufaktur Offenburg
  • Marx Galleries Offenburg
  • Gravoprint
  • Zeitlos
  • Red & Black
  • Team Tietge
  • Sportphysio Offenburg
  • Cafe Kakadu
  • Schwarzwald Haus
  • Markt Scheune
  • Ice Freestyler Offenburg
  • Tretroller
  • 361 Grad
  • Peterstaler
  • Staatliche Rothaus Brauerei
  • 30 Grad SB-Waschsalon
  • Sportpark Ortenau
  • Regio Ortenau
  • einMachglas
  • FussArt
  • OFF.kulur
  • Zäpfle Bar
  • Black Forest BBQ
  • Kinzig Food
  • Sanchos
  • I Love Ortenau
  • Karma
  • Zeus Palast
  • Falknerei Berl
  • Outdoor Funpark Offenburg
Über den Offenburger FV

Bereits seit 1907 wird beim Offenburger FV organisiert Fußball gespielt. Seitdem kann unser Verein auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurückschauen. Uns verbindet alte Tradition und moderner Fußball. Zu den größten Erfolgen zählen mehrere südbadische Meisterschaften und Pokalsiege, Teilnahmen an den Aufstiegsspielen zur 2. Liga Süd, am DFB-Pokal und der Gewinn der Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft im Jahre 1984.

  Offenburger FV 1907 e.V.
  77652 Offenburg, Badstraße 22
  +49 (781) 2 42 34
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  •   Montag - Freitag 17:00 - 18:00 Uhr
  •   Wochenende geschlossen

Rund um den Offenburger FV
Dieses Informationsportal
... bietet aktuelle und kompetente Informationen und viel Wissenswertes über den "Traditionsverein von der Badstraße".

Aktuelle Meldungen und weitere Informationen
... sind zusätzlich auf unseren Social-Media-Kanälen von Facebook und Twitter zu finden.

Rot und Weiß sind die Farben des Offenburger FV
... in unserem Online-Shop gibt es alles was ein echter OFV-Fan braucht.
Kurz-Links

Das Angebot unseres Vereins war noch nie größer und vielfältiger als heute. Informieren Sie sich über unsere Online-Angebote und werden Sie Teil unserer Familie – sprechen Sie uns gern an!

OFV.fanshop
OFV.fanapp
Verbandsliga Südbaden