OFV glanzlos – aber sehr effektiv

Der Offenburger FV hat seine Pflichtaufgabe beim Schlusslicht SV Endingen mit 4:1 gelöst und damit Platz zwei in der Verbandsliga Südbaden verteidigt...

Der Offenburger FV startete mit breiter Brust. Gegenüber dem letzten Spiel rückten Marco Junker und Markus Feger neu in die Startelf. Mit einer Halbchance gelang die frühe Führung. Luca Kehl flankte von links und der Endinger Keeper ließ den Ball fallen. Offenburgs Torjäger Marco Petereit reagierte blitzschnell und stocherte die Kugel zum 1:0 über die Torlinie.

Der SV Endingen schien wachgerüttelt und initiierte mit langen Bällen und schnellen Kontern brenzlige Aktionen vor dem Offenburger Tor. OFV-Keeper Jonas Witt sah beim Ausgleich nicht gut aus. „Das Gegentor hat mich sehr geärgert, da wir die Außenbahnen früher aufnehmen wollten und das in dieser Szene nicht gelang“, monierte OFV-Trainer Benjamin Pfahler. Die Kontrahenten bewegten sich danach auf Augenhöhe mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. Mit Hilfe des Glücks konnte der OFV nach 36 Minuten erneut jubeln. Wieder war Petereit zur Stelle und nutzte einen abgewehrten Ball per Direktabnahme zu seinem zehnten Saisontreffer. Die 2:1-Führung war schmeichelhaft. Im ersten Abschnitt spielte der OFV effektiv und nutzte die Endinger Defizite kaltschnäuzig aus.

Der Favorit aus Offenburg brachte zur zweiten Halbzeit mit Jonas Pies und Jacob Harter zwei frische Kräfte. Maximilian Leist und Markus Feger blieben in der Kabine. Die Partie bewegte sich überwiegend zwischen den Strafräumen. Endingen drängte, blieb aber im Abschluss schwach, während Offenburg die fußballerischen Lösungen für ein weiteres Tor zunächst nicht fand.

Mit einem Konter über Marco Petereit bog der Offenburger FV dann aber endgültig auf die Siegerstraße ein. Der Kapitän legte den Ball am Strafraum auf und der eingewechselte Elias Esslinger traf zum 1:3. Kurz danach erhöhte der Ex-Endinger Jonas Pies auf 1:4. Damit war die schwache Partie zugunsten des Favoriten entschieden. „Es gelang uns in der zweiten Hälfte nicht, gefährliche Räume aufzutun“, kritisierte Benjamin Pfahler sein Team, das mit einer mäßigen Leistung einen klaren Sieg eingefahren hatte: „Unsere Effektivität war ausschlaggebend. Spielerisch hat mein Team gegen gut fightende Endinger nicht überzeugt.

(Quelle: Mittelbadische Presse, Bild: I. Rothe)

Weitere Informationen zum aktuellen Sportgeschehen in der Verbandsliga Südbaden finden Sie in der regionalen Online-Ausgabe der ➠ MITTELBADISCHEN PRESSELOKALSPORTNACHRICHTEN DER ORTENAU.
SV Endingen – Offenburger FV 1:4 (1:2)
Offenburg: Witt – Leist (46. Harter), Kopf, Distelzweig, Kehl (86. Leopold) – Feger (46. Pies), Hirth, Junker, Weschle (63. Esslinger) – Kinast, Petereit
Schiedsrichter: Heilig (Erzingen)
Zuschauer: 150
Tor(e): 0:1 Petereit (8.), 1:1 (21.), 1:2 Petereit (36.), 1:3 Esslinger (84.), 1:4 Pies (85.)
Besondere Vorkommnisse: --

  • X3-Design
  • Kabel und Tiefbau GmbH
  • Nike Footbal
  • Vivil
  • #heimat Schwarzwald
  • Friedrich Bier
  • The Shool
  • Kulturförderverein Stud e.V.
  • Oststadtliebe
  • Badische Maultaschen Manufaktur
  • Soccerpark Ortenau
  • Mittelbadische Presse
  • Arnolds Kaffeemanufaktur Offenburg
  • Marx Galleries Offenburg
  • Gravoprint
  • Zeitlos
  • Red & Black
  • Team Tietge
  • Sportphysio Offenburg
  • Cafe Kakadu
  • Schwarzwald Haus
  • Markt Scheune
  • Ice Freestyler Offenburg
  • Tretroller
  • 361 Grad
  • Peterstaler
  • Staatliche Rothaus Brauerei
  • 30 Grad SB-Waschsalon
  • Sportpark Ortenau
  • Regio Ortenau
  • einMachglas
  • FussArt
  • OFF.kulur
  • Zäpfle Bar
  • Black Forest BBQ
  • Kinzig Food
  • Sanchos
  • I Love Ortenau
  • Karma
  • Zeus Palast
  • Falknerei Berl
  • Outdoor Funpark Offenburg
Über den Offenburger FV

Bereits seit 1907 wird beim Offenburger FV organisiert Fußball gespielt. Seitdem kann unser Verein auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurückschauen. Uns verbindet alte Tradition und moderner Fußball. Zu den größten Erfolgen zählen mehrere südbadische Meisterschaften und Pokalsiege, Teilnahmen an den Aufstiegsspielen zur 2. Liga Süd, am DFB-Pokal und der Gewinn der Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft im Jahre 1984.

  Offenburger FV 1907 e.V.
  77652 Offenburg, Badstraße 22
  +49 (781) 2 42 34
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  •   Montag - Freitag 17:00 - 18:00 Uhr
  •   Wochenende geschlossen

Rund um den Offenburger FV
Dieses Informationsportal
... bietet aktuelle und kompetente Informationen und viel Wissenswertes über den "Traditionsverein von der Badstraße".

Aktuelle Meldungen und weitere Informationen
... sind zusätzlich auf unseren Social-Media-Kanälen von Facebook und Twitter zu finden.

Rot und Weiß sind die Farben des Offenburger FV
... in unserem Online-Shop gibt es alles was ein echter OFV-Fan braucht.
Kurz-Links

Das Angebot unseres Vereins war noch nie größer und vielfältiger als heute. Informieren Sie sich über unsere Online-Angebote und werden Sie Teil unserer Familie – sprechen Sie uns gern an!

OFV.fanshop
OFV.fanapp
Verbandsliga Südbaden