Auswärtshürde Auggen

Seit neun Spielen ist der Offenburger FV mittlerweile ungeschlagen und nach dem 3:0-Heimsieg gegen den SV Weil am Rhein führt der OFV die Verbandsliga Südbaden an…

Euphorie löst das bei Trainer Benjamin Pfahler allerdings nicht aus: „Noch gibt es nichts zu feiern.“ Pfahler weiß, dass auch bei den Offenburgern noch nicht alles perfekt läuft. Vier Punkte ließ man zuletzt in den Spielen gegen Gegner von den Abstiegsrängen liegen, und auch gegen Weil verlief die Anfangsphase nicht rund. Dennoch gewannen die Offenburger ohne Gegentor. „Wir haben ein intensiveres Angriffspressing gespielt, um den Gegner schon früh zu stören und den Keeper zu Fehlern zu zwingen. Das entlastet die Abwehr“, erklärt Pfahler.

Auggen durchläuft aktuell eine Serie von drei Spielen ohne Sieg und will dringend wieder punkten. Mit nur 16 Gegentreffern steht die Auggener Abwehr genauso stabil wie die des OFV. Nur der zweitplatzierte FC Waldkirch hat noch weniger Gegentore bekommen. Das wird eine harte Nuss für die Top-Offensive der Offenburger. „Ich würde von einem Topspiel sprechen. Bis vor Kurzem war Auggen noch ganz oben mit dabei“, freut sich Pfahler auf die Partie. Gleichzeitig ist er aber zuversichtlich, dass auch in Auggen drei Punkte zu holen sind: „Sie spielen sehr kompakt und kommen über die Zweikämpfe, aber sie haben deutlich weniger Tore geschossen als wir. Wir müssen geduldig agieren, dann werden wir gewinnen.“

Bei der Aufstellung muss etwas improvisiert werden. Marco Petereit ist derzeit krank, Marco Junker wird beruflich ausfallen, Dennis Kopf, Maximilian Leist sowie Samuel Geiler haben Trainingseinheiten verpasst. Dafür stößt Urlaubsrückkehrer Elias Esslinger zum Team.

(Auszug: Mittelbadische Presse, Bild: I. Rothe)

  • X3-Design
  • Kabel und Tiefbau GmbH
  • Nike Footbal
  • Vivil
  • #heimat Schwarzwald
  • Friedrich Bier
  • The Shool
  • Kulturförderverein Stud e.V.
  • Oststadtliebe
  • Badische Maultaschen Manufaktur
  • Soccerpark Ortenau
  • Mittelbadische Presse
  • Arnolds Kaffeemanufaktur Offenburg
  • Marx Galleries Offenburg
  • Gravoprint
  • Zeitlos
  • Red & Black
  • Team Tietge
  • Sportphysio Offenburg
  • Cafe Kakadu
  • Schwarzwald Haus
  • Markt Scheune
  • Ice Freestyler Offenburg
  • Tretroller
  • 361 Grad
  • Peterstaler
  • Staatliche Rothaus Brauerei
  • 30 Grad SB-Waschsalon
  • Sportpark Ortenau
  • Regio Ortenau
  • einMachglas
  • FussArt
  • OFF.kulur
  • Zäpfle Bar
  • Black Forest BBQ
  • Kinzig Food
  • Sanchos
  • I Love Ortenau
  • Karma
  • Zeus Palast
  • Falknerei Berl
  • Outdoor Funpark Offenburg
Über den Offenburger FV

Bereits seit 1907 wird beim Offenburger FV organisiert Fußball gespielt. Seitdem kann unser Verein auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurückschauen. Uns verbindet alte Tradition und moderner Fußball. Zu den größten Erfolgen zählen mehrere südbadische Meisterschaften und Pokalsiege, Teilnahmen an den Aufstiegsspielen zur 2. Liga Süd, am DFB-Pokal und der Gewinn der Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft im Jahre 1984.

  Offenburger FV 1907 e.V.
  77652 Offenburg, Badstraße 22
  +49 (781) 2 42 34
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  •   Montag - Freitag 17:00 - 18:00 Uhr
  •   Wochenende geschlossen

Rund um den Offenburger FV
Dieses Informationsportal
... bietet aktuelle und kompetente Informationen und viel Wissenswertes über den "Traditionsverein von der Badstraße".

Aktuelle Meldungen und weitere Informationen
... sind zusätzlich auf unseren Social-Media-Kanälen von Facebook und Twitter zu finden.

Rot und Weiß sind die Farben des Offenburger FV
... in unserem Online-Shop gibt es alles was ein echter OFV-Fan braucht.
Kurz-Links

Das Angebot unseres Vereins war noch nie größer und vielfältiger als heute. Informieren Sie sich über unsere Online-Angebote und werden Sie Teil unserer Familie – sprechen Sie uns gern an!

OFV.fanshop
OFV.fanapp
Verbandsliga Südbaden