Derby zwischen Lahr und OFV

Am Samstag führt der Weg von Tabellenführer Offenburger FV zum Aufeinandertreffen ins Volksbank Stadion des SC Lahr…

Der Offenburger FV konnte beim ersten Pflichtspiel nach der Winterpause direkt 2:0 gegen einen direkten Konkurrenten gewinnen – musste beim Sieg gegen den FC Waldkirch aber auch den Ausfall von Torhüter Jonas Witt verkraften. „Die erste Diagnose hat sich zum Glück nicht bewahrheitet“, erklärt OFV-Trainer Benjamin Pfahler. „Sein Finger ist nicht gebrochen, wie zunächst vermutet, sondern nur ausgekugelt.“ Pfahler geht dennoch mit einem Ausfall seines Keepers für das Derby aus, Björn Oswald und Kai-Robin Knöller stehen als Alternativen bereit.

Beim 3:2-Sieg über den SC Lahr in der Hinrunde hatten die Offenburger eine 3:0-Führung beinahe noch aus den Händen gegeben. „Nach dem ersten Gegentreffer war die Ordnung bei uns ein bisschen weg“, erinnert sich Pfahler. „Das Spiel hat gezeigt, dass Lahr eine Mannschaft ist, die über das Kollektiv und den Kampfgeist kommt und selbst bei einem 0:3-Rückstand noch Energie entwickeln kann.“ Auch deshalb rechnet Pfahler mit einem umkämpften Spiel.

Über personelle oder taktische Veränderungen im Vergleich zum Waldkirch-Spiel will das Offenburger Trainerteam erst kurzfristig entscheiden. Einige Spieler und Pfahler selbst konnten Anfang der Woche aufgrund einer Grippe nicht ins Training kommen. „Max Distelzweig und Luca Kehl hat es auch erwischt“, so Pfahler. Jonas Pies klagte zudem zuletzt über muskuläre Probleme. „Wir müssen schnellstmöglich an unser Leistungslimit kommen“, fordert Pfahler vor dem Derby von seiner Mannschaft. „Da sind wir noch nicht, dafür haben in der Vorbereitung zu viele Spieler gefehlt.“

(Auszug: Mittelbadische Presse, Bild: I. Rothe)

  • X3-Design
  • Kabel und Tiefbau GmbH
  • Nike Footbal
  • Vivil
  • #heimat Schwarzwald
  • Friedrich Bier
  • The Shool
  • Kulturförderverein Stud e.V.
  • Oststadtliebe
  • Badische Maultaschen Manufaktur
  • Soccerpark Ortenau
  • Mittelbadische Presse
  • Arnolds Kaffeemanufaktur Offenburg
  • Marx Galleries Offenburg
  • Gravoprint
  • Zeitlos
  • Red & Black
  • Team Tietge
  • Sportphysio Offenburg
  • Cafe Kakadu
  • Schwarzwald Haus
  • Markt Scheune
  • Ice Freestyler Offenburg
  • Tretroller
  • 361 Grad
  • Peterstaler
  • Staatliche Rothaus Brauerei
  • 30 Grad SB-Waschsalon
  • Sportpark Ortenau
  • Regio Ortenau
  • einMachglas
  • FussArt
  • OFF.kulur
  • Zäpfle Bar
  • Black Forest BBQ
  • Kinzig Food
  • Sanchos
  • I Love Ortenau
  • Karma
  • Zeus Palast
  • Falknerei Berl
  • Outdoor Funpark Offenburg
  • Region im Blick
  • Cafe Gleis 77
Über den Offenburger FV

Bereits seit 1907 wird beim Offenburger FV organisiert Fußball gespielt. Seitdem kann unser Verein auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurückschauen. Uns verbindet alte Tradition und moderner Fußball. Zu den größten Erfolgen zählen mehrere südbadische Meisterschaften und Pokalsiege, Teilnahmen an den Aufstiegsspielen zur 2. Liga Süd, am DFB-Pokal und der Gewinn der Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft im Jahre 1984.

  Offenburger FV 1907 e.V.
  77652 Offenburg, Badstraße 22
  +49 (781) 2 42 34
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  •   Montag - Freitag 17:00 - 18:00 Uhr
  •   Wochenende geschlossen

Rund um den Offenburger FV
Dieses Informationsportal
... bietet aktuelle und kompetente Informationen und viel Wissenswertes über den "Traditionsverein von der Badstraße".

Aktuelle Meldungen und weitere Informationen
... sind zusätzlich auf unseren Social-Media-Kanälen von Facebook und Twitter zu finden.

Rot und Weiß sind die Farben des Offenburger FV
... in unserem Online-Shop gibt es alles was ein echter OFV-Fan braucht.
Kurz-Links

Das Angebot unseres Vereins war noch nie größer und vielfältiger als heute. Informieren Sie sich über unsere Online-Angebote und werden Sie Teil unserer Familie – sprechen Sie uns gern an!

OFV.fanshop
OFV.fanapp
Verbandsliga Südbaden