OFFENBURGER FV – DU BIST MEIN VEREIN...

Beim OFV könnten die Sektkorken knallen

In der Verbandsliga Südbaden könnte der Offenburger FV im Heimspiel gegen den FC Auggen die Meisterschaft einfahren…

Den Fußball-Verbandsligisten Offenburger FV trennten am Mittwochabend nur Zentimeter von einem ganz wichtigen Sieg. Als Fabio Kinast nach etwa 70 Minuten nur den Innenpfosten traf und der Torhüter des FC 03 Radolfzell den Abpraller von der Linie kratzte, schlugen sich die OFV-Spieler und Betreuer die Arme über dem Kopf zusammen. Danach kam es, wie es kommen musste und die Gastgeber aus Radolfzell glichen in der letzten Minute noch zum 1:1 aus. „Die Mannschaft war schon extrem enttäuscht nach dem Spiel“, sagt OFV-Trainer Benjamin Pfahler. „Beim 1:1 wurde Simon Leopold nach einem Gesichtstreffer draußen behandelt, wir waren also in Unterzahl und ich habe zudem noch von mehreren Seiten gehört, dass die Ablage vor dem Gegentor aus einer Abseitsposition heraus entstanden ist.“

So stellt sich die Ausgangsposition vor dem vorletzten Verbandsliga-Spieltag wie folgt dar: Der Offenburger FV auf Rang eins hat drei Punkte Vorsprung vor dem FC Denzlingen und zudem das um zwölf Treffer bessere Torverhältnis. Am letzten Spieltag treffen die beiden Spitzenteams in Denzlingen direkt aufeinander.

Um die Meisterschaft auch rechnerisch bereits am Samstag einzutüten, muss der OFV im Heimspiel gegen den Tabellensechsten FC Auggen mehr Punkte holen als Denzlingen beim FC Teningen, die auf Rang elf stehen. Gewinnen sowohl der OFV als auch der FC Denzlingen, haben die Offenburger die Meisterschaft aber auch so gut wie sicher. Durch den Punkt am Mittwoch ist zudem eines klar: Der Dritte FC Waldkirch kann den Tabellenführer nicht mehr einholen.

Abseits der Rechenspiele bereitet sich Pfahler mit seiner Mannschaft auf einen schwierigen Gegner vor. Pfahler bat seine Spieler trotz später Ankunft am Mittwochabend bereits am Donnerstagmorgen schon zum Regenerationstraining. Mit der Frische seiner Spieler ist Pfahler nach der Corona-Pause zufrieden: „Wir haben danach zehn Punkte aus vier Spielen geholt, das ist eine unglaubliche Leistung. Was die Fitness angeht, habe ich ein ganz gutes Gefühl.“ Gegen den FC Auggen kann Pfahler aller Voraussicht nach auf alle Spieler zurückgreifen, die bereits am Mittwoch in Radolfzell dabei waren. Nur hinter dem Einsatz von Jonas Pies, der einen Schlag in die Zwerchfellgegend bekam, steht noch ein kleines Fragezeichen. Dafür dürfte aber der ein oder andere A-Jugendspieler als Ergänzung in der Breite dazustoßen.

Mit Blick auf den FC Auggen sagt Pfahler: „Das ist ein Gegner, der viel mit Flanken agiert. Die Mannschaft hat viel Qualität.“ Die Offenburger wollen aber ganz bei sich bleiben. „Wir haben die Möglichkeit, mit einem Heimsieg einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft zu machen“, so Pfahler. Vielleicht sogar den letzten.

(Auszug: Mittelbadische Presse, Bild: P. Heck)

  • X3-Design
  • Kabel und Tiefbau GmbH
  • Nike Footbal
  • Fair Play Sportfotografie
  • Sicht.Bar Offenburg
  • Vivil
  • #heimat Schwarzwald
  • Friedrich Bier
  • The Shool
  • Kulturförderverein Stud e.V.
  • Oststadtliebe
  • Badische Maultaschen Manufaktur
  • Soccerpark Ortenau
  • Mittelbadische Presse
  • Arnolds Kaffeemanufaktur Offenburg
  • Marx Galleries Offenburg
  • Gravoprint
  • Zeitlos
  • Team Tietge
  • Sportphysio Offenburg
  • Cafe Kakadu
  • Schwarzwald Haus
  • Markt Scheune
  • Ice Freestyler Offenburg
  • 361 Grad
  • Peterstaler
  • Staatliche Rothaus Brauerei
  • 30 Grad SB-Waschsalon
  • Sportpark Ortenau
  • Regio Ortenau
  • einMachglas
  • FussArt
  • OFF.kulur
  • Zäpfle Bar
  • Black Forest BBQ
  • Kinzig Food
  • Sanchos
  • I Love Ortenau
  • Zeus Palast
  • Falknerei Berl
  • Outdoor Funpark Offenburg
  • Region im Blick
  • Cafe Gleis 77
Offenburger FV – Du bist mein Verein...

Unser Offenburger FV kann auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurückschauen. Zu unseren größten Erfolgen zählen mehrere regionale Vorkriegs- und südbadische Meisterschaften und Pokalsiege, Teilnahmen an den Aufstiegsspielen zur 2. Liga und am DFB-Pokal. Der Gewinn der „Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft“ im Jahre 1984 geht als größter Erfolg in die Vereinsgeschichte des „Traditionsverein von der Badstraße“ ein.

  Offenburger FV 1907 e.V.
  77652 Offenburg, Badstraße 22
  +49 (781) 2 42 34
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  •   Montag - Freitag 17:00 - 18:00 Uhr
  •   Wochenende geschlossen

Rund um den Offenburger FV...
Dieses Informationsportal
... bietet aktuelle und kompetente Informationen und viel Wissenswertes über den "Traditionsverein von der Badstraße".

Aktuelle Meldungen und weitere Informationen
... sind zusätzlich auf unseren Social-Media-Kanälen von Facebook und Twitter zu finden.

Rot und Weiß sind die Farben des Offenburger FV
... in unserem Online-Shop gibt es alles was ein echter OFV-Fan braucht.
Kurz-Links...

Das Angebot unseres Vereins war noch nie größer und vielfältiger als heute. Informieren Sie sich über unsere Online-Angebote und werden Sie Teil unserer Familie – sprechen Sie uns gern an!

OFV.fanshop
OFV.fanapp
Verbandsliga Südbaden