Unentschieden im Ortenau-Derby

Im Ortenau-Derby zwischen dem Kehler FV und Offenburger FV ging es nur noch ums Prestige. Dabei war die Eble-Elf über weite Strecken das bessere Team...

Den besseren Start in die Partie hatte der OFV, der aggressiv in die Zweikämpfe ging un das Kehler Aufbauspiel schon früh störte. Und das mit Erfolg, denn viele Unsicherheiten und Stockfehler prägten das Spiel der Hausherren. Schon nach einer Viertelstunde hätte der Gast führen müssen, als Marco Petereit von einem kapitalen Fehlpass der Kehler profitierte, aber am Keeper des KFV scheiterte. Besser machte es dann Marco Junker, einer der auffälligsten Akteure im Gästetteam, der seine großen Freiheiten nutzte und aus 14 Metern die Kugel ins Netz der Hausherren zum verdienten 0:1 platzierte.

Die Kehler reagierten in der Pause und wirkten sicherer und bauten zu Beginn Druck auf. Doch die nächste Großchance hatte der OFV: Samuel Geilers Schuss klärte der Kehler Torwart per Fußabwehr. Die Hausherren übernahmen dann das Kommando und hatten Erfolg: Nach einem Eckball erzielten die Kehler den 1:1-Ausgleich. "Wir waren in der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft, haben es in dieser Spielphase aber leider versäumt, das zweite Tor zu erzielen", trauerte OFV-Trainer Kai Eble den vergebenen Möglichkeiten nach.

Weitere Informationen zum aktuellen Sportgeschehen in der Verbandsliga Südbaden finden Sie in der regionalen Online-Ausgabe der ➠ MITTELBADISCHEN PRESSE - LOKALSPORTNACHRICHTEN DER ORTENAU.

(Quelle und Auszug: Mittelbadische Presse, Bild. U. Marx)
 
Verbandsliga Südbaden
32. Spieltag  | 26. Mai 2018 | 15:30 Uhr
Kehler FV 1 : 1 Offenburger FV
Rheinstadion
 
 •  Kehler FV – Offenburger FV 1:1 (0:1)
 •  OFV: Streif – Schlieter, Kahle (62. Geyer), Baitenger, Feißt – Geiler (80. Osmanov), Beiser-Biegert (75. Aziz), Anzaldi, Kehl – Junker, Petereit
 •  Schiedsrichter: Bartschat (Neuenburg)
 •  Zuschauer: --
 •  Tor(e): 0:1 Junker (29.), 1:1 (72.)
 •  Besondere Vorkommnisse: --