• Aktuelles
  • News-Archiv
  • DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt kommt

DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt kommt

DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt kommt am 05. Juli nach Offenburg. Zum 111-jährigen Jubiläum des OFV spielt die Eintracht in einem Testspiel gegen den Verbandsligisten Offenburger FV. Zustande gekommen ist die Partie über den gemeinsamen Ausrüster Nike, der den Offenburgern für die langjährige Treue danken möchte…

Der frisch gebackene DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt kommt am 05. Juli nach Offenburg. Da spielt die Eintracht ab 18:00 Uhr in einem Testspiel gegen den Verbandsligisten Offenburger FV. Bevor die Frankfurter zu ihrem Trainingslager in Amerika aufbrechen, konnte ein Freundschaftsspiel zum 111-jährigen Bestehen des Offenburger FV vereinbart werden. Zustande gekommen ist die Partie über den gemeinsamen Ausrüster Nike, der den Offenburgern für die langjährige Treue danken möchte.

Tickets für dieses Highlight können vom 14. Juni bis 01. Juli im Vorverkauf erworben werden. Stehplatzkarten gibt es für EUR 8,00, ermäßigte Stehplatzkarten (Jugendliche 13-17 Jahre, Schüler/Studenten, Rentner) für EUR 6,00. Kinder (6-12 Jahre) bekommen das Ticket für EUR 4,00 und Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt zu diesem Spiel. Außerdem gibt es spezielle Angebote für Jugendteams (G- bis D-Junioren) und Zuschauer mit Behinderung. Hierzu und für Bestellungen von Sitzplatzkarten senden Sie uns bitte eine Nachricht an die Postfach-Adresse ➠ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Tickets gibt es ab dem 14. Juni in folgenden Vorverkaufsstellen:

Geschäftsstelle des OFV (Badstraße 22)
Sport Kuhn, Offenburg
Sportpark Ortenau, Schutterwald
Aral Tankstelle, Friesenheim
11teamsports, Lahr
Getränke Kloos, Seelbach, Orschweier und Hausach
Freibad in Oberkirch,
Göppert Gartencenter, Haslach
Irish Pub, Haslach.

Unser Testspielgegner ist nicht zum ersten Mal zu Gast in Offenburg. Im Rahmen der Offenburger Herbstmesse kam es am 02. Oktober 1955 vor 9.000 Zuschauern im Kinzig-Stadion zu einem Freundschaftsspiel zwischen dem Offenburger FV und dem damaligen Süd-Oberligisten Eintracht Frankfurt (damals höchste Spielklasse). Die Frankfurter besaßen in diesem Spiel die größere Routine und Technik. Der ehrgeizige OFV kämpfte mit Elan und großem Einsatz, musste sich am Ende mit 1:3 geschlagen geben. Den Offenburger Anschlusstreffer zum 1:3 erzielte Heinz Wüger in der 74. Minute. Ein weiteres Freundschaftsspiel am 15. Juli 1970 endete 0:3 und bei einem Hallenturnier 1987 im elsässischen Strasbourg zog der OFV mit 2:4 den Kürzeren.

In der 2. DFB-Pokalrunde der Saison 1975/76 kam es am 18. Oktober 1975 vor 8.000 Zuschauern im Stadion an der Badstraße zu einem klaren 1:5 für die Eintracht. Den „Ehrentreffer“ für den Offenburger FV erzielte Edwin Bohe in der 18. Minute zum zwischenzeitlichen 1:2.

In den Spielen zur Deutschen Fußball-Amateurmeisterschaft der Saison 1982/83 setzte sich der Offenburger FV gegen den Vize-Meister der Oberliga Hessen (Eintracht Frankfurt/Amateure) in der 1. Runde durch. Am 29. Mai 83 gab es zwar eine 1:5-Klatsche in Frankfurt, aber im Rückspiel am 02. Juni 83 setzte sich der OFV mit 6:1-Toren durch und zog ins Halbfinale ein.

Auch unsere U19-Mannschaft traf bereits auf die Junioren von Eintracht Frankfurt. Zuerst in der damalige A-Junioren-Regionalliga Süd (Saison 2000/01) und dann noch einmal in der Saison 2007/08 in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Das Hinspiel in Offenburg (14. Oktober 07) ging mit 1:5-Toren deutlich an die Eintracht und im Rückspiel (06. April 08) unterlag der OFV knapp mit 2:3. Im Kader des Offenburger FV standen drei Akteure unseres aktuellen Verbandsligakaders: Florian Streif, Jan Kahle und Marco Petereit waren damals mit dabei.

(Bildgrafik: Verein)