• Aktuelles
  • News-Archiv
  • Noch vier Wochen bis zum Runden-Start

Noch vier Wochen bis zum Runden-Start

Noch vier Wochen bis zum Runden-Start: Der Offenburger FV steckt momentan mitten in der Vorbereitung auf die am ersten August-Wochenende beginnende Saison in der Verbandsliga Südbaden. Und immer wieder taucht natürlich die ewig junge Frage auf - "Wer kommt - Wer geht?"…

Im Vorfeld gab es die erste Veränderung auf der Trainerposition. Der Saisonauftakt vor einer Woche war gleichzeitig das erste Training unter Neu-Coach Florian Kneuker. 22 Spieler der ersten Mannschaft plus einige Akteure der U19 und U23 bat der neue Trainer mit seinem Assistenten Frank Armbruster und U23-Trainer Matthias Dautner zum ersten Aufgalopp auf den Nebenplatz des Karl-Heitz-Stadions. Dabei tummelten sich einige neue Gesichter auf dem Trainingsfeld.

In den kommenden Wochen gilt es nun für Trainer Florian Kneuker die richtige Mischung in der Mannschaft zu finden. Auf ein Saisonziel will er sich aber verständlicherweise noch nicht festlegen. „Ich kenne die Mannschaft ja noch kaum. Ich will allerdings mit den Jungs variabel Fußball spielen. Ich mag nicht das Spiel mit langen Bällen“, erklärte der 36 Jahre alte Freiburger. Bei fünf bis sechs Trainingseinheiten pro Woche in der Vorbereitung sollte das Kennenlernen schnell gehen. Immer wieder finden auch Probespieler den Weg an die Badstraße, welche sich für eine Beschäftigung beim Traditionsverein empfehlen wollen.

Nachdem die U23-Mannschaft nach dem Bezirksliga-Abstieg 2014 zurückgezogen wurde, schickt der Traditionsverein zur neuen Saison wieder ein „Perspektivteam“ ins Rennen. Das Perspektivteam hat die Aufgabe, eine Verbindung zwischen der U19 und dem Verbandsliga-Team herzustellen. Der Fokus liegt dabei auf leistungsorientiertem Fußball. Der OFV möchte somit seine jungen Talente fußballerisch und persönlich weiterentwickeln und sie kontinuierlich an den Seniorenbereich heranführen.

Staffeleinteilung - Kreisliga B Staffel II: SV Bad Peterstal, TuS Bohlsbach, FV Bottenau, FV Griesheim, SV Lautenbach, SV Nesselried, FV AtaSpor Offenburg, ETSV Offenburg, Offenburger FV/U23, TuS Oppenau II, FV Schutterwald II, SV Ulm, SV Waltersweier, SG Weier/Bühl, SV Zunsweier.

Wer kommt: Fabian Herrmann (SV Oberachern), Markus Felka (SV Stadelhofen), Lukas Martin (SC Offenburg), Matthias Dautner/Trainer U23, Gino Lamm (beide FV Ebersweier), Patrick Ponke, Stefan Reiter (beide SC Kuhbach-Reichenbach), Sebastian Jilg, Dennis Botos (beide FV Unterharmersbach), Timo Remlinger, Björn Przibilla (beide TuS Durbach), Marco Achtelik (FC Ottenheim), Valentin Siefermann (FC Ottenhöfen), Jonas Leopold (SV Lautenbach), Hanno Renner (SC Konstanz-Wollmatingen), Timm Weiner (FV Rammersweier), Jonas Leptig, Max Leist, Ersin Osmanov, Elias Matthäi (alle OFV/U19).
Wer geht: Johannes Geyer, Meller Aziz (beide SV Niederschopfheim), Aliu Cisse (SC Offenburg), Nurdogan Gür (unbekannt).

Kurz gemeldet: Vom Südbadischen Fußballverband wurde der ➠ vorläufige Spielplan (Stand: 07. Juli 2018) für die kommende Verbandsliga-Saison präsentiert. Die endgültige Festlegung und die finale Terminierung der Spielpläne erfolgt bei der Staffeltagung im Sporthotel „Haus Sonnenhalde“ in Saig. Der SBFV hat währenddessen die Termine für die erste Pokalrunde im SBFV-Rothaus-Pokal bekanntgegeben. Der Offenburger FV hat dabei ein Heimspiel gegen den Landesligisten FV Rot-Weiß Elchesheim aus dem Bezirk Rastatt. Terminiert ist die Begegnung im Karl-Heitz-Stadion vorläufig für den 08. August um 18:00 Uhr Anstoßzeit.

Einen Überblick auf den ➠ Sommer-Fahrplan und die weiteren Saisonplanungen beim Offenburger FV finden Sie immer aktuell auf dieser Seite.

Hinweise zur Wechselfrist der Wechselperiode I - 01. Juli bis 31. August:
• die Abmeldung muss bis zum 30.06. erfolgen.
• der Antrag mit Unterlagen zum Vereinswechsel muss bis zum 31.08. bei der Geschäftsstelle des SBFV vorliegen.
• die fehlende Zustimmung des abgebenden Vereins kann durch die Zahlung der Ausbildungsentschädigung ersetzt werden (SpO § 16 Ziffer 3.2.1. bis 3.2.3).
• auch nachträgliche Zustimmungen müssen bis zum 31.08. vorliegen.

(Bild: I. Rothe)