• Aktuelles
  • News-Archiv
  • Heim-Premiere für Coach Florian Kneuker

Heim-Premiere für Coach Florian Kneuker

Der Offenburger FV ist mit einem dicken Ausrufezeichen in die neue Verbandsliga-Saison gestartet. Nun erwartet das Kneuker-Team am Sonntag im Karl-Heitz-Stadion den Tabellenführer FV Lörrach-Brombach…

Den 4:0-Sieg beim SV Endingen hätte kein Mensch erwartet. Und das auch noch ohne die drei urlaubenden Stammspieler Fabian Herrmann, Marco Junker und Sammy Geiler. Am Sonntag kommt nun gleich Tabellenführer FV Lörrach-Brombach ins Karl-Heitz-Stadion. Der neue OFV-Trainer Florian Kneuker hält den Ball, genauer gesagt die Erwartungshaltung eher flach: „Von Tabellenführer zu sprechen, ist nach zwei Spielen ein bisschen früh.“

Alle an der Badstraße sind gespannt, wie’s im ersten Heimspiel läuft. Die drei Touristen werden zwar rechtzeitig zurückerwartet, doch Kneuker gibt ihnen per se noch keine Einsatzgarantie: „Sie waren dann zwar nur eine Woche weg und haben somit nicht allzuviel an Fitness verloren, doch man muss sehen, inwieweit es reicht.“ Ein Fragezeichen steht auch noch hinter Angreifer Dimitrios Tsiolakis, der mit Rückenschmerzen kurzfristig ausgefallen war. Abwehrrecke Nico Schlieter kann nach seinem Handbruch zwar bald wieder ins Lauftraining einsteigen, an einen Einsatz sei, so Kneuker, jedoch frühestens in zwei bis vier Wochen zu denken. Trotz dieser Engpässe ist der OFV-Coach zuversichtlich, dass seine Heim-Premiere gelingt: „Ich bin guter Dinge, dass die Mannschaft ein gutes Spiel zeigt und dass wir erfolgreich sind.“ (Lokale Quelle: Mittelbadische Presse, Bild: U. Marx)