• Aktuelles
  • News-Archiv
  • Tsolakis rettet dem OFV einen Punkt

Tsolakis rettet dem OFV einen Punkt

Der Offenburger FV bleibt in der Verbandsliga Südbaden weiter ungeschlagen. Beim 2:2 in Mörsch sah es aber lange Zeit nicht gut für die Kneuker-Elf aus. Erst in der Schlussphase trafen Marco Junker und Dimitrios Tsolakis zum verdienten Ausgleich...

In Hälfte eins neutralisierten sich beide Teams weitgehend. Wie aus dem Nichts fiel dann das 1:0 für die Elf aus dem Landkreis Karlsruhe. Lange Zeit wurde die Partie danach unterbrochen, da OFV-Keeper Florian Streif nach einer gegnerischen Aktion im Strafraum behandelt werden musste. Ein Fallrückzieher von Fabian Herrmann war die beste Chance für die Offenburger in der ersten Hälfte.

Kurz nach der Pause schien die Vorentscheidung gefallen. Nach einem Eckball gelang dem Gastgeber das 2:0. Von nun an verstärkte der OFV seine Angriffsbemühungen, jedoch ohne den Torwart des SVM ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Schließlich nahm sich Marco Junker ein Herz und versenkte das Leder aus der Distanz zum Anschlusstreffer. Als der eingewechselte Dimitrios Tsolakis per Kopfball zum 2:2 traf, kannte der Jubel bei den Ortenauern keine Grenzen.

Weitere Informationen zum aktuellen Sportgeschehen in der Verbandsliga Südbaden finden Sie in der regionalen Online-Ausgabe der ➠ MITTELBADISCHEN PRESSE - LOKALSPORTNACHRICHTEN DER ORTENAU.

(Quelle und Auszug: Mittelbadische Presse, Bild: U. Marx)
Verbandsliga Südbaden
4. Spieltag  | 26. August 2018 | 15:00 Uhr
1. SV Mörsch 2 : 2 Offenburger FV
Sportanlage in Mörsch
1. SV Mörsch – Offenburger FV 2:2 (1:0)
Offenburg: Streif – Baitenger (80. Leist), Beiser-Biegert, Feißt (77. Tsolakis), Leopold (46. Petereit, 59. Martin) – Geiler, Kehl, Harter, Anzald – Junker, Herrmann
Schiedsrichter: Kuhn (Pforzheim)
Zuschauer: 130
Tor(e): 1:0 (32.), 2:0 (56.), 2:1 Junker (82.), 2:2 Tsolakis (89.)
Besondere Vorkommnisse: --