• Aktuelles
  • News-Archiv
  • Ungefährdeter OFV-Sieg gegen TuS Oppenau

Ungefährdeter OFV-Sieg gegen TuS Oppenau

Der Offenburger FV hat das Ortenau-Derby in der Verbandsliga Südbaden gegen den Aufsteiger TuS Oppenau erwartungsgemäß mit 2:0 für sich entscheiden können. Bei nasskaltem Wetter im Karl-Heitz-Stadion erzielten Fabian Herrmann und Marco Junker die beiden Treffer für den OFV...

Bei nasskaltem Wetter fanden rund 312 Zuschauer den Weg ins Karl-Heitz-Stadion. Sie sahen von Beginn an einen defensiv eingestellten Gegner, der dem Offenburger FV komplett das Spielfeld überließ. Entsprechend kombinierte der OFV gefällig durch das Mittelfeld, taten sich aber beim herausspielen von Chancen schwer. Ein erster Versuch von Fabian Herrmann landete in den Armen vom TuS-Keeper. In der 19. Minute verwandelte Herrmann einen, an sich selbst verursachten, Strafstoß selbst.

In der zweiten Halbzeit passierte in der ersten Viertelstunde nicht viel. Die größte Chance zur Vorentscheidung vergab Fabian Herrmann in der 75. Minute fast freistehend vor dem Oppenauer Gehäuse. Drei Minuten später dann der Siegtreffer durch Marco Junker.

Weitere Informationen zum aktuellen Sportgeschehen in der Verbandsliga Südbaden finden Sie in der regionalen Online-Ausgabe der ➠ MITTELBADISCHEN PRESSE - LOKALSPORTNACHRICHTEN DER ORTENAU.

(Bild: U. Marx)
Verbandsliga Südbaden
5. Spieltag  | 31. August 2018 | 18:15 Uhr
Offenburger FV 2 : 0 TuS Oppenau
Karl-Heitz-Stadion
 
 •  Offenburger FV – TuS Oppenau 2:0 (1:0)
 •  OFV: Streif – Baitenger, Beiser-Biegert, Leopold, Feißt (89. Kahle) – Geiler (71. Tsolakis), Harter (85. Leist), Kehl, Anzaldi (67. Martin) – Junker, Herrmann
 •  Schiedsrichter: Pacher (Donaueschingen)
 •  Zuschauer: 321
 •  Tor(e): 1:0 Herrmann (13./FE), 2:0 Junker (78.)
 •  Besondere Vorkommnisse: --