OFV-Sieg in der Nachspielzeit

Auch in Unterzahl hat der Offenburger FV seine Tabellenführung in der Verbandsliga Südbaden verteidigt. Für den 2:1-Erfolg beim ehemaligen Regionalligist SC Pfullendorf sorgte Kapitän Marco Petereit mit seinem Last-Minute-Treffer...

In den ersten Minuten machte der Offenburger FV mächtig Druck. Nach einer Viertelstunde war aber die Drangphase der Offenburger abgeflacht, sodass Pfullendorf mehr Druck aufbauen konnte. Nun folgte die stärkste Phase des SC Pfullendorf. Doch der Gast aus Offenburg machte das erste Tor. Marco Petereit flankte auf Fabian Herrmann, der mit viel Übersicht am SCP-Keeper vorbei zur Gästeführung einköpfen konnte. Als der bereits verwarnte Luca Kehl vorzeitig zum Duschen geschickt wurde, fiel der 1:1-Ausgleichstreffer für den ehemaligen Regionalligisten. Der Gastgeber versuchte nun alles und versäumte es, seine numerische Überzahl auszunutzen. In der Nachspielzeit erzielte dagegen Marco Petereit den 1:2-Siegtreffer für den starken Offenburger FV.

“Wir haben uns lange Zeit schwer getan und hätten unsere Chancen am Anfang nützen müssen. Das Spiel hätte unentschieden ausgehen können, bei meiner Mannschaft war aber immer der Wille da. Am Ende hatten wir den Lucky Punch und auch das Glück auf unserer Seite. Wir haben eben einen Lauf“, freute sich OFV-Trainer Florian Kneuker über den fünften Saisonsieg.

Kurzmeldung: Für sein Fallrückzieher-Tor im SBFV-Rothaus-Pokal gegen FV Rot-Weiß Elchesheim (3:1) wird Fabian Herrmann nun eine besondere Ehre zuteil. Er wird am kommenden Samstag beim Torwandschießen im ➠ ZDF-Sportstudio gegen einen prominenten Studiogast antreten.

(Auszug: Mittelbadische Presse: Bild: P. Heck)
Verbandsliga Südbaden
6. Spieltag  | 08. September 2018 | 15:30 Uhr
SC Pfullendorf 1 : 2 Offenburger FV
Geberit-Arena
SC Pfullendorf – Offenburger FV 1:2 (0:0)
Offenburg: Streif – Beiser-Biegert, Harter (57. Anzaldi), Leopold, Feißt (81. Martin) – Geiler, Kehl, Leist, Junker – Petereit, Herrmann
Schiedsrichter: Wilke (Merzhausen)
Zuschauer: 365
Tor(e): 0:1 Herrmann (58.), 1:1 (80.), 1:2 Petereit (90.+2)
Besondere Vorkommnisse: Kehl (78./Gelb/Rote Karte wg. …)