OFV unterliegt auch gegen Lahr

In einem spannenden Ortenau-Derby zwischen dem gastgebenden SC Lahr und dem Offenburger FV behielten die Lahrer knapp mit 2:1 die Oberhand und drängen den Traditionsverein von der Badstraße auf den fünften Tabellenplatz zurück...

Vor dem Ortenau-Derby in Lahr steckt der Offenburger FV in einer kleinen Formkrise. Die Offenburger verloren zuletzt dreimal in Folge und holte aus den letzten sieben Spielen lediglich drei Punkte. Vor rund 450 Zuschauern an der Lahrer Dammenmühle hatte das Kneuker-Team schon beim Warmlaufen Pech. Torjäger Fabian Herrmann signalisierte: "Ich muss passen. Es geht nichts mehr und die Adduktoren schmerzen". Die ersten 40 Minuten gingen deutlich an die Lahrer, der OFV blieb zurückhaltend und somit hatte der Gastgeber die erste Halbzeit besser im Griff.

Nach der Halbzeitpause legte dann auch der Offenburger FV zu. Nach 50 Minuten sorgte endlich Marco Petereit für den Anschlusstreffer. Kurze Zeit später vergab Abwehrspieler Nico Schlieter einen Handelfmeter. Die Gäste versuchten weiter nach vorne zu spielen. Doch der finale Pass kam einfach zu selten an um wenigstens noch einen Punkt zu holen.

Weitere Informationen zum aktuellen Sportgeschehen in der Verbandsliga Südbaden finden Sie in der regionalen Online-Ausgabe der ➠ MITTELBADISCHEN PRESSE - LOKALSPORTNACHRICHTEN DER ORTENAU.

(Bild: I. Rothe)
Verbandsliga Südbaden
16. Spieltag  | 17. November 2018 | 14:30 Uhr
SC Lahr 2 : 1 Offenburger FV
Dammenmühle
SC Lahr – Offenburger FV 2:1 (2:0)
Offenburg: Leptig – Schlieter, Beiser-Biegert (76. Junker), Leist, Kehl – Feißt, Obame (69. Lamm), Ernst, Anzaldi – Tsolakis (76. Matthäi), Petereit
Schiedsrichter: Wolf (Rheinfelden)
Zuschauer: 450
Tor(e): 1:0 (13.), 2:0 (15.), 2:1 Petereit (50.)
Besondere Vorkommnisse: --