Markus Felka verlässt den OFV

Der ehemalige Jugendspieler Markus Felka verlässt den Offenburger FV nach nur einem halben Jahr und einer überstandenen Hüftverletzung und kehrt zu seinem Heimatverein nach Rammersweier zurück…

Kurzmeldung: Inzwischen ist Markus Felka wieder genesen und möchte in der Rückrunde bei seinem Heimatverein FV Rammersweier in der Bezirksliga wieder Vollgas geben. Der Defensivallrounder verbrachte zuvor neun Jahre in der OFV-Jugend. Bevor er sich 2016 dem damaligen Verbandsligisten SV Stadelhofen anschloss, spielte Felka beim FV Rammersweier. Seine guten Leistungen in der Verbandsliga blieben auch an der Badstraße nicht unbemerkt, so dass der Traditionsverein Felka 2018 zurück zum Offenburger FV lotste. Mit dieser Verpflichtung wollte der OFV weiter konsequent an seinem Weg - auf junge Talente setzen - festhalten. Leider hatte ihn eine langwierige Hüftverletzung ausgebremst, weshalb Markus Felka in der Vorrunde zu keinem Pflichtspieleinsatz kam.