OFV zu Gast in Kehl

Enttäuscht war Trainer Kai Eble nach dem 2:2-Unentschieden gegen den direkten Tabellennachbarn FC 03 Radolfzell. Nun trifft das Eble-Team im Ortenau-Derby der Verbandsliga Südbaden im Rheinstadion auf den punktgleichen Kehler FV…

Etwas enttäuscht war OFV-Trainer Kai Eble nach dem 2:2 gegen Radolfzell. „Wie waren 70 Minuten lang die bessere Mannschaft und hatten eine Riesenchance zum 3:1“, hdert er mit dem Remis. Die Partie in Kehl sieht er aufgrund der aktuellen Form des Gegners als „undankbare Aufgabe“, aus der sein Team aber große Motivation ziehen könne. „Für uns ist das natürlich nochmal ein richtiges Highlight-Spiel, genau wie danach die Duelle gegen Linx und Freiburg. Da können wir das Zünglein an der Waage sein im Kampf um die Meisterschaft“, so Eble.

Personell kann Eble am Samstag voraussichtlich dieselbe Mannschaft aufbieten, die sich zuletzt gegen den FC 03 Radolfzell achtbar aus der Affäre gezogen hat. Allerdings fällt Sturmspitze Dimitrios Tsolakis weiterhin verletzt aus. (Lokale Quelle: Mittelbadische Presse, Bild: U. Marx)