• Start
  • Alte Liebe rostet nicht
  • Fußball zum Verlieben!... "Eine Delikatesse für Jedermann!"


    Vor 40 Jahren begann eine neue Zeitrechnung für den Offenburger FV mit 13 Jahren ununterbrochener Zugehörigkeit in der Oberliga Baden-Württemberg – mit drei Vize-Meisterschaften und dem Gewinn der „Deutschen Fußball-Amateurmeisterschaft“ – als historische Höhepunkte einer traditionsreichen Vergangenheit…


    » weiter...
  • Ticket-Service... "Die neuen Saison-Tickets" sind da


    Pünktlich zum Saisonstart bietet der Offenburger FV auch dieses Jahr wieder Saison-Tickets im Vorverkauf an. Somit läuft ab sofort der freie Dauerkartenverkauf für die Saison 2018/19...


    » weiter...
  • Mehr als... "100 Jahre Fußball" beim Offenburger FV


    Es ist ein bedeutungsvolles Ereignis, wenn ein Sportverein auf ein jahrelanges Bestehen zurückblicken kann. In Jahrzehnten spiegelt sich in der Geschichte einer Gemeinschaft wieder, die sich klein zusammenfand, erweiterte und immer wieder erneuerte - in kameradschaftlicher Zusammenarbeit zur Pflege und zur Förderung des Fußballsports...


    » weiter...
  • Verbandsliga Südbaden... "Der neue Spielplan"


    Pünktlich zum Saisonstart bietet der Offenburger FV auch dieses Jahr wieder Saison-Tickets im Vorverkauf an. Somit läuft ab sofort der freie Dauerkartenverkauf für die Saison 2018/19...


    » weiter...

Alte Liebe rostet nicht

Alte Liebe rostet nicht – Ludwig „Louis“ Fischer wird Schirmherr der Jugendabteilung des Offenburger FV. Das gab der Traditionsverein von der Badstraße in einer Pressemitteilung bekannt…

Ein sportlicher Höhepunkt in Offenburg ist unvergessen: Der Gewinn der deutschen Fußball-Amateurmeisterschaft des Offenburger FV im Jahr 1984. Vorsitzender zu jener Zeit war Ludwig „Louis“ Fischer. Dieser Erfolg ist bei den alten OFV-Fans ebenso unvergessen wie jener, an dem Fischer selbst als Spieler beteiligt war: Die südbadische Jugendmeisterschaft 1947 [Anm. d. Red.: 1946] durch ein 1:0 gegen den Freiburger FC.

Seit dieser Zeit ist der „Fischer Louis“, wie ihn alle nennen, dem OFV sehr verbunden. Nach wie vor verfolgt der mittlerweile 90-Jährige die Ergebnisse und lässt sich über das Vereinsleben berichten. So sei es ihm nicht entgangen, dass der OFV eine aufwendige und erfolgreiche Jugendarbeit leiste, erklärt Jürgen Süß, beim OFV für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Deshalb habe Fischer nun eine besondere Funktion im OFV übernommen: Er ist Schirmherr der Jugendabteilung. „Ehrenpräsident wollte er nicht werden“, so Süß.

In seiner Funktion als Schirmherr werde Fischer versuchen, mit seinen Kontakten dem Verein zu helfen, aber auch sehr darauf achten, dass der eingeschlagene Weg der Jugendförderung und Ausbildung, der eingebettet zwischen dem SC Freiburg und dem Karlsruher SC vorbildlich ist, weiterverfolgt und ausgebaut wird. „Es ist aller Ehren wert, dass „Louis“ Fischer mit den Verantwortlichen des Vereins diesen Weg gehen wird. Einen Mann mit den sportlichen und geschäftlichen Erfahrungen in den Reihen zu haben, ist ein großer Gewinn“, schreibt der Verein in einer Mitteilung.

Neben der Förderung durch die Regionalstiftung der Sparkasse und der Unterstützung durch die Firma Heimatec sei die Schirmherrschaft von „Louis“ Fischer ein weiterer Meilenstein des OFV-Jugendkonzepts. (Lokale Quelle: Mittelbadische Presse, Bild: Verein)
Zur Person

Der am 31. Oktober 1929 geborene Ludwig „Louis“ Fischer wurde katholisch erzogen und besuchte die Volksschule bei der Dreifaltigkeitskirche, die Ölbergschule und die Oberrealschule in der Zeller Straße, wo einst der FC 1907 Offenburg seine Spielstätte hatte (heute Schillergymnasium).

Nach der Mittleren Reife erlernte er den Maurerberuf und holte am Technikum in Karlsruhe den Abschluss als Bauingenieur nach. Als der Vater 1964 plötzlich starb, übernahm er nach Vater, Großvater und Urgroßvater, der 1864 das Geschäft in der Kronenstraße gegründet hatte, in vierter Generation den Baubetrieb in der Kinzigvorstadt. Auf einmal wurde Ludwig „Louis“ Fischer Unternehmer und war mit 34 Jahren zum Firmenchef berufen. Bald schaffte der junge Unternehmer den Sprung in den Kreis der Firmen im internationalen Geschäft. „Ich mache alles, von der Kaminreparatur und Garage bis zur Großdruckerei“, hatte er einmal betont.

Durch den Offenburger FV erlangte Ludwig „Louis“ Fischer einen hohen Bekanntheitsgrad. Für seinen Lieblingsverein schnürte der junge Mann selbst die Fußballstiefel. Als A-Jugend-Spieler in der damaligen Offenburger Sport-Vereinigung (OSV) war er im Jahre 1946 selbst am Gewinn der südbadischen Jugendmeisterschaft gegen den Freiburger FC (1:0) beteiligt. 1947 und 1948 wurde er zwei Mal Bezirksmeister mit der OSV. Sein Vater war von 1946 bis 1948 unter Vereinsgründer Egon Kahles als 1. Stellvertretender Vorsitzender im Verein für die Aktiven verantwortlich. Als Aktiver kickte Ludwig „Louis“ Fischer später für die DJK Offenburg.

Am 26. Februar 1980 stand die Wahl einer neuen Vorstandschaft im bis auf den letzten Platz besetzten „Wienerwald-Saal“ in der Hauptstraße im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Fußball-Oberligisten Offenburger FV. Es vollzog sich eine Wachablösung auf den Ämtern des Präsidenten und des 1. Vorsitzenden in ruhiger, harmonischer und vor allem einmütiger Art und Weise. Zum Nachfolger des aus beruflichen Gründen ausscheidenden Otto Schroff wurde Ludwig „Louis“ Fischer einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt und begeistert von den anwesenden Vereinsmitgliedern gefeiert. In seine Amtszeit fällt der bis heute größte OFV-Erfolg: Der Gewinn der deutschen Fußball-Amateurmeisterschaft 1984. Am 14. April 1989 stellte Ludwig „Louis“ Fischer sein Amt als 1. Vorsitzender zur Verfügung und zog sich in den Verwaltungsrat zurück.

Ja zum... Offenburger FV!


  • Nicht nur vom Fanblock aus die Mannschaften unterstützen, sondern sich lieber in der Gemeinschaft aktiv in den Verein einbringen! Nicht nur alten Erfolgen nachhängen, sondern den Nachwuchs unterstützen...

    -- Offenburger FV --

  • Tragen auch Sie Ihren Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft des Offenburger FV bei und werden ein Mitglied unseres Vereins. Mit Ihrer Unterstützung gewährleisten Sie, dass sich der Offenburger FV besser abstimmen und organisieren und unser Verein weiterwachsen kann. Wir sind ein eingetragener und gemeinnütziger (Traditions-) Verein und tragen aktiv zur Förderung der Nachwuchsausbildung bei...

    -- Offenburger FV --

  • Gemeinsame Interessen verbinden Menschen verschiedenster Generationen und sozialer Schichten. Dabei ist der Wunsch nach Gemeinschaft und Gemeinschaftsgefühl der häufigste Beweggrund. Erfahren Sie mehr über eine aktive oder passive  Mitgliedschaft in unserem Verein. Sind Sie bereit? Dann schicken Sie den ausgefüllten Mitgliedsantrag per Post oder geben den Antrag direkt in der Geschäftsstelle im Karl-Heitz-Stadion ab...

    -- Offenburger FV --


Landesgartenschau Offenburg: Die Frage nach Plan B treibt um
Landesgartenschau Offenburg: Die Frage nach Plan B treibt um

In der Gemeinderatssitzung hatten die Fraktionen noch einmal Gelegenheit, zum aktuellen Stand in Sachen Landesgartenschau-Bewerbung Stellung zu nehmen. Sie nutzten dies, um die Chancen des Projekts herauszustellen. Kritik gab es indes an den Grünen. Zudem kam mehrfach die Frage auf, was ohne das Burda-Areal passieren würde… Nachdem der Zwischenbericht zur Landesgartenschau-Bewerbung der Stadt Offenburg für 2034 bereits am 16. Januar im Planungsausschuss präsentiert worden war, kam das Thema am Montagabend nochmals im Gemeinderat zur...

» weiter...
Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher fest
Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher fest

Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben vergangene Woche bei einem versuchten Einbruch einen 20-Jährigen festgenommen. Ersten Ermittlungen zufolge gehört er zu einem Einbrecher-Duo, das bereits für mehrere Diebstähle in Offenburg veranwortlich sein soll… Den Beamten des Polizeireviers Offenburg ist es in der Nacht auf den vergangenen Samstag (19. Januar) gelungen, einen mutmaßlichen Einbrecher vorläufig festzunehmen. Wie die Polizei mitteilt, war ausschlaggebend für den Festnahmeerfolg der Hinweis eines aufmerksamen...

» weiter...
Karl-Heinz Bente - Der „Kaiser“ des südbadischen Fußballs
Karl-Heinz Bente - Der „Kaiser“ des südbadischen Fußballs

Der 25. Januar 1984 ging als tragisches Datum in die über 100-jährige Geschichte des Offenburger FV ein. Am Morgen dieses Wintertages wurde an der Autobahn A5 nahe Teningen aus dem angrenzenden Wald ein Auto-Wrack geborgen… Dietmar Deinert, damals Trainer des Freiburger FC, beobachtete den Vorgang im Vorbeifahren. Als er das Kennzeichen an den Überresten des dunkelgrünen Porsches sah, gefror ihm das Blut in den Adern. „FR-EH 750“ - die Nummer von Karl-Heinz Bente.Bente, den alle „Kalla“ nannten, lebte in diesem Moment schon nicht...

» weiter...
Wird Offenburger OFV-Stadion neu gebaut?
Wird Offenburger OFV-Stadion neu gebaut?

Offenburg will sich für die Landesgartenschau 2034 bewerben. Das Gelände zwischen Burda und Karl-Heitz-Stadion soll dafür vorgesehen sein. Jetzt soll mit den Bürgern und Sportvereinen darüber diskutiert werden, ob das OFV-Stadion woanders neu gebaut werden soll… Die Stadt Offenburg bewirbt sich um die Ausrichtung der Landesgartenschau – bevorzugt für das Jahr 2034, als zweite Möglichkeit für das Jahr 2032. Die Entscheidung, wer den Zuschlag bekommt, fällt der Ministerrat Anfang 2020. Die Vorbereitungen für Offenburgs Bewerbung laufen...

» weiter...
Egon Kahles - Der Vereinsgründer
Egon Kahles - Der Vereinsgründer

Egon Kahles gehörte zu jener alten Garde, die mit viel Idealismus und Tatkraft viele Stunden ihres Lebens dem Fußballsport geopfert haben. Mit ihm neigte sich die Ära jener Männer der ersten Stunde, die damals im Deutschen Kaiserreich unter schwierigsten Bedingungen dem Fußballsport zu seiner heutigen Popularität verhalfen… Geboren wurde Egon Kahles am 03. Januar 1890 in Villingen im Schwarzwald als Sohn des Geldbriefträgers Wendelin Kahles. Noch im Kindesalter kam er nach Offenburg, wohnte in der Erzbergstraße Nr. 15...

» weiter...
Einbruch: Wenig Beute - hoher Schaden
Einbruch: Wenig Beute - hoher Schaden

Der Offenburger FV wurde in der letzten Woche wieder einmal das Ziel von Einbrechern. Gestohlen wurde wenig, demoliert aber jede Menge. Die Täter schlugen zwei Fenster zur Geschäftsstelle ein und knackten mehrere Bürotüren auf. Erbeutet wurden lediglich sechs Kartons mit Sekt und Wein. Der Schaden am Gebäude geht aber in die Tausende… Kurzmeldung: Der Offenburger FV wurde in der letzten Woche wieder einmal das Ziel von Einbrechern. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben sich Unbekannte Zutritt zum Gelände des...

» weiter...
Alte Liebe rostet nicht
Alte Liebe rostet nicht

Alte Liebe rostet nicht – Ludwig „Louis“ Fischer wird Schirmherr der Jugendabteilung des Offenburger FV. Das gab der Traditionsverein von der Badstraße in einer Pressemitteilung bekannt… Ein sportlicher Höhepunkt in Offenburg ist unvergessen: Der Gewinn der deutschen Fußball-Amateurmeisterschaft des Offenburger FV im Jahr 1984. Vorsitzender zu jener Zeit war Ludwig „Louis“ Fischer. Dieser Erfolg ist bei den alten OFV-Fans ebenso unvergessen wie jener, an dem Fischer selbst als Spieler beteiligt war: Die südbadische Jugendmeisterschaft...

» weiter...
OFV-Stadion: Entscheidung über Sanierung fällt erst 2020
OFV-Stadion: Entscheidung über Sanierung fällt erst 2020

Wie geht es weiter mit dem Karl-Heitz Stadion? Eine Entscheidung dazu wurde jetzt auf 2020 vertragt, wenn klar ist ob die Stadt die Landesgartenschau 2034 bekommt. Sollte das der Fall sein, wird das Stadion rückgebaut und weicht der Blumenschau. Geht Offenburg leer aus, müsse diskutiert werden, ob das Stadion saniert oder an einem anderen Ort neu gebaut wird. Das Stadion jetzt aber für eine halbe Million aufzuwerten, hat der Stadtrat abgelehnt… Viel Sympathie für den Offenburger FV war bei den Statements der Stadträte zur Zukunft des...

» weiter...
Sanierungsfall Karl-Heitz-Stadion
Sanierungsfall Karl-Heitz-Stadion

Um die Zukunft des Karl-Heitz-Stadions geht es am Montag in der Sitzung des Haupt- und Bauausschusses. Die Stadt will den Stadträten Vorschläge für die Zukunft der traditionsreichen, aber maroden Spielstätte unterbreiten. Das OFV-Areal soll bekanntlich für die Landesgartenschau 2034 weichen… Zwischen Rathausspitze und OFV-Vorstand ist es Konsens: Erhält die Stadt den Zuschlag für die Landesgartenschau, verlässt der OFV sein Gelände an der Badstraße und erhält ein neues Stadion in der Nähe der Hochschule. Beide Parteien bezeichneten...

» weiter...
Karl-Heitz-Stadion als Konfliktpunkt
Karl-Heitz-Stadion als Konfliktpunkt

Das aus dem OFV-Gelände laut den Plänen der Bewerbung für die Landesgartenschau ein Sport-, Wasser- und Freizeitpark werden soll, schmeckt der "OFV-FanInitiative" nicht. Vor allem wegen einer möglichen Standortverlegung des Karl-Heitz-Stadions kam es zur hitzigen Diskussion in einer Bürgerinfo… In einer kürzlichen Bürgerinfo stellten Baubürgermeister Oliver Martini und Grünplanerin Jutta Herrmann-Burkhart die Pläne für die Landesgartenschau-Bewerbung Offenburgs für 2034 vor. Als bisher geeignetste Fläche gilt bei der Stadt das Gelände...

» weiter...
"Fan-Artikel und mehr..." - Der OFV-Fanshop

Rot und Weiß - sind die Farben des Offenburger FV und in diesen Farben finden Sie in...

» weiter...
"Hol Dir die OFV-App!"

Neben der offiziellen Vereinswebsite und Facebook erhalten unsere Fußballfans, mit der...

» weiter...
Pressebereich
Pressebereich

Der Dialog mit unseren Presse- und Medienvertretern ist uns sehr wichtig! Auf dieser Seite...

» weiter...